2 Kritiken   4 Kommentare

In meinem Himmel

DEINE MEINUNG?


2009

Genre: Drama, Fantasy, Thriller

Spieldauer: ~ 135 Minuten

Regie: Peter Jackson

Cast: Mark Wahlberg, Stanley Tucci, Rachel Weisz, Susan Sarandon, Saoirse Ronan, Michael Imperioli, Jake Abel, Tom McCarthy, Reece Ritchie, Andrew James Allen, Anna George

Kurzbeschreibung: Die 14-jährige Susie (Saoirse Ronan) aus einem Vorort in Pennsylvania beobachtet nach ihrem Tod aus dem Jenseits, wie ihre Familie mit dem Verlust umzugehen lernt. Susie war von einem Nachbarn vergewaltigt und ermordet worden, ihre Leiche bleibt jedoch für immer verschwunden. Die Polizei kann nur erahnen, was mit ihr geschehen ist, und auch die Eltern (Rachel Weisz, Mark Wahlberg) müssen schließlich erkennen, dass sie ihre Tochter für immer verloren haben. Doch wie ist es zu erklären, dass Susies kleiner Bruder Buckley (Christian Thomas Ashdale) meint, seine Schwester gesehen zu haben? Und wieso ist sich ihr Vater so sicher, ihre Anwesenheit zu spüren?


Filmkommentare (4)


Beitrag schreiben


kurenschaub
18.02.13 - 15:48
Der vielfach preisgekrönte Film ist Krimi, Märchen, Mystery, Drama, Poesie, Fantasy und Kitsch in einem.
Er ist unglaublich bewegend für mich gewesen und im Gegensatz zu mancher Meinung hier finde ich ihn überaus gelungen.
Der Mord an einer vierzehnjährigen wird von Ihr selbst erzählt, hält sie sich ja nun in einer Zwischenwelt auf und dieses liebe Mädel Susie (Saoirse Ronan = Oscar nominiert) hat sich noch nicht voll von der irdischen Welt gelöst und nimmt teil an der Suche nach ihren Mörder.
Die Darsteller sind einfach großartig - auch der Mörder selbst. (Stanley Tucci = Oscar nominiert).
Die Story ist ungeheuer feinfühlend und klug aufgebaut, der Mix aus oben
erwähnten Genren ist nahezu perfekt. Die Bebilderung samt ihren genialen Effekten
ist unglaublich und erreicht natürlich herrliches Kitschniveau a la "Hinter dem Horizont",
Aber das macht überhaupt nichts, ich für meinen Teil empfinde "in meinem Himmel"
als ganz was Edles, vor allem weil er soviel Gefühl und Wärme in sich trägt. Weltweit hatte er überwiegend stark positive Kritiken und ich schließe mich diesen an. Da muß doch tatsächlich die Blu Ray davon her.

Antwort abgeben

Kiddow
13.09.10 - 22:42
Der Film hat toll angefangen, aber dann lies die Story ein bisschen nach.
Trotz allem sollte man den Streifen gesehen haben. Die Thematik ist ja nun leider alltäglich geworden heut zu tage: Kindesentführung-Vergewaltigung-Mord. Die Entführung ist sehr gut dargestellt und lässt einen erschrecken. Allerdings wirkt das auch nur so überzeugend und spannend durch die brilliante schauspiellerische Leistung von Stanley Tucci. Ohne Ihn wäre der Film nur unterer Durschnitt.
Ich perönlich fand die Kussszene unnötig und deplatziert.

Antwort abgeben

Kein Userbild
GASTBEITRAG
27.08.10 - 16:49
Wie Eichi schon beschrieben hat erfährt man in den ersten minuten wer der mörder ist.

Was dem Film aber nichts böses tut.
Dieser film ist für leute die auf poetische Dramen stehen ein unbedingtes muss.

ps mein gott
susie bekommt ihren ersten und einzigen kuss am schluß vom film
das ist rührend und wie aus einem gedicht

Sehr guter film

Antwort abgeben

eichi
23.02.10 - 20:35
als ich zum ersten mal von diesem film erfahren hatte, wirkte er recht interessant auf mich und so nahm ich mir bereits damals vor, ihn mir sicher im kino anzusehen.

gesagt, getan.

der film beginnt eigentlich recht gut. man weiß zwar bereits nach wenigen minuten, wer der mörder der kleinen susie ist (eigentlich kann man das ja schon aus dem trailer erkennen), aber das muss ja nicht unbedingt schlecht für den film sein. doch im laufe des films beginnt 'in meinem himmel' dann immer mehr zu schwächeln. die ständigen 'fantasie-bilder' nerven nach einer weile eigentlich nur noch. außerdem finde ich, dass die zeit in diesem film nicht unbedingt eine große rolle spielt. die kleine susie scheint ja ewig in ihrer eigenen welt gefangen zu sein.

die besten momente hat der film, wenn es um den mörder und seine tat geht, da man einige szenen daraus für einen wirklich guten thriller hätte nehmen können. doch auch dieser part wird am ende des films aus meiner sicht zerstört.

auch finde ich es doof, dass susie zu guter letzt doch noch ihren 'ersten kuss' bekommt - das ist mir dann doch viel zu unrealistisch

als fazit kann ich nur sagen, dass der film, je länger er gedauert hat, mich immer mehr enttäuscht hat. peter jackson hat eindeutig schon bessere filme gemacht!

Antwort abgeben


Detailsuche:
Dauerhaft
Amazon Prime Unbegrenzter Seriengenuss
FE-Punkte:

eichi

eichi
154.977 FE-Punkte

  • kurenschaub kurenschaub129.973
  • Filmfreak Filmfreak121.464
  • Chev Chev54.976
  • Filmosoph Filmosoph52.069
  • brittlover brittlover28.642
  • 8martin 8martin24.224
  • Anti78 Anti7820.230
  • Seth0487 Seth048719.918
  • Kiddow Kiddow15.989