Donnerstag, 21. Juni 2018 4 News 5 Filme 2 Serien 2 Bilder 2 Poster 2 Updates
World4You - Internet Services GmbH
 

1 Kommentar

Charleston - Zwei Fäuste räumen auf

DEINE MEINUNG?


1977

Genre: Komödie

Spieldauer: ~ 105 Minuten

Regie: Marcello Fondato

Cast: Bud Spencer, Herbert Lom, Geoffrey Bayldon, Gino La Monica, Ronald Lacey, Giancarlo Bastianoni, James Coco, Jack La Cayenne, Renzo Marignano, Peter Glaze, Dino Emanuelli, Sergio Smacchi, Roland MacLeod, Lucretia Love, Michele Starck

Kurzbeschreibung: Ein kauziger, alter, aber sehr vermögender Öl-Zar plant, sein Vermögen etwas auszubauen, indem er seine Jacht versenkt, um die Versicherungssumme zu kassieren. Dadurch ruft er den Gentleman-Gauner Charleston (Bud Spencer) und seine etwas trotteligen Kumpanen auf den Plan. Während seine Gehilfen damit zufrieden wären, Watkins übers Ohr zu hauen, will Charleston den ganz großen Coup landen, indem er ihn gegen den etwas naiven Inspektor Watkins (Herbert Lom, Chief Inspector Dreyfus aus "Der rosarote Panther") ausspielt. Dazu bedient sich Charleston einiger Tricks, die ihn in immer verrücktere Situationen führen. Bud Spencer, wie er leibt und lebt und wie er von Millionen geliebt wird. Mal nicht als simpler Haudrauf, aber keine Spur weniger komisch.


Filmkommentare (1)


Beitrag schreiben


Filmfreak
29.03.09 - 03:12
Bei diesem Film mit Bud Spencer in der Hauptrolle aus dem Jahre 1977 handelt es sich wie schon bei The Score um einen sog.Heist-Movie.Spencer tritt in diesem Film wieder einmal ohne seinen langjährigen Filmpartner Terence Hill auf,was mich persönlich nicht weiter störte,sah ja schon mehrere Filme mit ihm wo er alleine aufgetreten ist und die waren auch ganz akzeptabel für ihr Alter bzw. das Genre.
In diesem Film verkörpert Bud Spencer verschiedene Personen und wechselt seinen Namen wie andere die Unterwäsche.Man sieht ihn in diesem Film das er sich nicht so oft rumprügelte wie dann in seinen Nachfolgefilmen da er eben mit dem Inspektor von Scotland Yard einen Deal getroffen hatte,hier geht es bei ihm mehr um die Schauspielerei als Gentleman-Gauner und auch diese Rolle beherrscht er sehr gut.Man darf hier natürlich nicht so viel erwarten als Filmkenner von solchen Filmen,aber das dürfte ja nun schon hinlänglich bekannt sein,wenn man sich einen Spencer/Hill-Film anschaut.
Ich wurde bei diesem Film jedenfalls locker und nett unterhalten,was ich eben auch von diesem Film erwartet habe,nicht mehr und auch nicht weniger.
Bei der hier gezeigten Fassung handelt es sich um die remasterte Langfassung,fehlende deutsche Textpassagen wurden in italienischer Sprache belassen,aber mit deutschen Untertiteln.
Diese Gaunerkomödie bekommt daher von mir wie schon einen Großteil ihrer anderen Filme des Prügelduos einen lockeren Durchschnitt.

Antwort abgeben


Angemeldet bleiben?