HIDE
Hinterholz 8
80.0/100

5 Bewertungen

Hinterholz 8

FILM • 1998 • 1 Std. 45 Min.


Regie: Harald Sicheritz

Darsteller/-innen: Eva Billisich, Roland Düringer, Andrea Händler, Lukas Resetarits, Karl Markovics, Nina Proll, Wolfgang Böck, Karl Ferdinand Kratzl, Erika Mottl, Andrea Eckert, Rudolf Rohaczek, Herwig Seeböck, Rudolf Buczolich, Alfred Dorfer

Genre: Komödie



Hinterholzacht beschreibt den Lebens- und Leidenweg des jungen, idealistischen Häuselbauers Herbert Krcal. Von einer 72 Quadratmeter Mietwohnung am Wiener Lerchenfeldergürtel zieht er aus, um den Traum vom Eigenheim zu verwirklichen. Doch bald muss Herbert bekennen: my home is my Schlamassl. Das unlängst erstandene Häuschen auf dem Land ist eine Bruchbude. Herbert kämpft gegen Kurzschlüsse, feuchte Mauern und mit seinem Antitalent, handwerkliche Tätigkeiten auszuüben. Und schließlich auch mit seiner Bank. Roland Düringers kabarettistische Aufarbeitung dieser Häuslbaustory ist grenzgenial. Wer bereits gebaut hat, wird etliche Situationen wiedererkennen. Wer noch davor steht, sollt sich dieses Stück auf alle Fälle vorher ansehen. Nicht zur Abschreckung sonder als Vorwarnung. Wer die Story gesehen hat, kann eine Checkliste für einen Eigenheimbau wesentlich realistischer erstellen, als jeder "seriöse" Kapitalberater oder Schmähkumpel.


Filmkommentare (1)


Beitrag schreiben


kurenschaub

kurenschaub


FILME
4.689

NEWS
1.500

FORUM
661
27.04.10 - 21:28
Eines vorweg, so grandios wie Roland Düringer dieses Stück auf den Kabarettbühnen in Österreich aufgeführt hat, ist dieser Film nicht. Hätte ich nicht bei einer seiner Vorstellungen in der ersten Reihe gesessen, hätte diese Verfilmung von "Hinterholz acht"
mit Sicherheit vier Popkornbecher abgeräumt, den der Film ist ja eh gut, nur durch den Vergleich, welchen ich habe, zwingt es mich zu dieser Entscheidung.
Laßt euch nichts einreden, er ist lustig und o.k. - Fun pur!

Antwort abgeben