World4You - Internet Services GmbH
 

1 Kritik   6 Kommentare

Ich - Einfach Unverbesserlich

DEINE MEINUNG?


2010

Genre: Familie, Komödie, Abenteuer, Zeichentrick, Fantasy

Spieldauer: ~ 90 Minuten

Regie: Pierre Coffin

Kurzbeschreibung: Nichts - so glaubt er zumindest - liegt Gru mehr am Herzen, als Unfrieden zu stiften und der Menschheit den Tag zu vermiesen. Inmitten einer wunderschönen Vorstadtidylle - zwischen hübschen Anwesen, gepflegten Gärten und fröhlichen Straßen - hat er es sich gemütlich gemacht. Das schwarze Haus, in dem er mit seiner Mutter wohnt, und der verödete Rasen davor sind leicht zu erkennen, doch sein wahres Reich verbirgt sich tief darunter in seiner weit verzweigten unterirdischen Geheimfestung. Umgeben von einer Armee von "Minions", kartoffelförmigen Zwergwesen, schmiedet der Hausherr hier seine genialen weltweiten Schurkenstreiche, deren Krönung die Entführung des Mondes werden soll. Als schillernde Mischung aus dem Grinch und Dr. Evil setzt Gru der Menschheit übel zu. Bewaffnet mit verblüffenden Wunderstrahlern und spektakulären Allzweckfahrzeugen wäre er durch nichts und niemanden aufzuhalten, wenn da nicht Margo, Edith und Agnes an seine Tür geklopft hätten - drei kleine Waisen, die sich in den Kopf gesetzt haben, dass Gru den idealen Papa für sie abgeben würde. Ausgerechnet mit unverbesserlicher Anhänglichkeit und störrischer Zuneigung bringen die Mädchen Gru und seine Welt gehörig durcheinander.


Filmkommentare (6)


Beitrag schreiben


kurenschaub
02.06.13 - 10:56
Diese Animation ist einfach cool, mit viel Gefühl und die Späße sind auch nicht ohne.
Der erste Film der Universal Werkstatt, hat so ziemlich alles was gute Animation ausmacht, die Story ist umwerfend und wirklich nur herzlich.
Hat 2010 als Sommerhighlight in Amerika wie ein Bömblein eingeschlagen, und die Schurkenbekehrung - rauhe Schale, weicher Kern - kennt man ja auch im täglichen Leben - ist rundum komisch unterhaltsam.
Einfach unverbesserlich 2 kann man ab 5. Juli in den Lichtspielhäusern bestaunen.

Antwort abgeben

Chev
15.05.11 - 03:14
Ich bin ja ein bekennender Fan von Animationsfilmen und dieser hier zählt für mich ganz klar zu den Favoriten. Obwohl mir der Slang des Gru am Anfang gar nicht zusagte und ich mich fragte warum er so einen Akzent haben muss... war das nur ein ganz kleiner Dämpfer.
Insgesamt ist die Story gut erzählt und interessant gestaltet. Gru erinnerte mich irgendwie an Uli Hoeneß und sein Gegenspieler irgendwie an Bill Gates. Völlig übertrieben mit einem eigenen Hai als Haustier unter dem Glasboden seines "High-End-High-Tech-Wohnzimmers".
Ich konnte viel Lachen und das ist mir bei so einem Film auch immer wichtig.
Alles in Allem ein toller Animationsfilm.

Antwort abgeben

Seth0487
31.01.11 - 12:08
Ich kann mich meinen letzten beiden Vorrednern nur anschließen. Ich habe viel gelacht und wurde super unterhalten, die Story ist nicht neu, aber sehr charmant umgesetzt und die Figuren sind durch die Bank sympathisch.
Und die sogenannten "Minions" sind ein Kracher, da ich wie Katrin die "Raving Rabbids" kenne und man sie wirklich in den kleinen, gelben Kerlchen wiedererkennt.

Auch ich kann hier also bedenkenlos eine ganz klare Empfehlung für Freunde des Animationskinos aussprechen.
Auch in nur 2 Dimensionen.

Antwort abgeben

Kiddow
28.01.11 - 20:23
Netter Animationsspaß, mit einer tollen Story und unterhaltsamen Charakteren. Wahnsinnig cooler Score und gute Animationen...
Also Spaß bietet der Film auf jeden Fall, es geht um Gru, der ein ganz böser Typ ist und vor hat den Mond zu stehlen. Er benötigt dazu allerdings ein wenig Hilfe und so treten die drei kleinen süßen Waisenkinder in sein Leben. Ganz langsam wird so aus dem Schurken Gru ein recht netter Ersatz Daddy....
Eines ist mir beim sichten des Filmes sehr stark aufgefallen...die Ähnlichkeit von Grus kleinen gelben Helfern mit den „Raving Rabbids“(Meinetwegen könnte man gern auch mal einen Film über diese coolen Hasen machen...jeder der eines ihrer Spiele auf der WII gezockt hat, wird wissen wie lustig diese Hasen mit ihren Pümpeln sind)...sie sprechen genauso und agieren ähnlich, aber genau das bietet bei diesen Film einen großartigen Unterhaltungswert. Anschauen lohnt sich, Freunde von Animationsfilmen wird „Despicable Me“ gefallen.

Antwort abgeben

Anti78
13.10.10 - 08:46
Ich kann Testbericht nicht zustimmen. Ich fande den Film gut animiert, der Humor ist klasse. Das 3D wird sehr gut eingesetzt. Der Film hat richtig Spaß gemacht. Ich sag nur: formerly Lehman Brothers.
Ich kann den Film für alle die empfehlen, die mal wieder Lust auf Lachen und einen gut animierten Film haben.

Antwort abgeben

Testbericht
09.10.10 - 19:34
Habe mir den Film gestern Abend in 3D angesehen und muss sagen ich war nicht wirklich begeistert von dem Film.

Die kleinen Helfer sind nett animiert und man hat am Anfang noch Spaß an der Story. Allerdings wird der Film mit verstrichender Zeit immer langweiliger, sodass man nur noch aufs baldige Ende hofft.

Spart euch das Geld fürs Kino & DvD. Höchstens etwas für Kinder, musste ich leider feststellen .

Bin in diesen Film auch nur reingegangen weil meine Begleitung Resident Evil 4 nicht schauen wollte .

Antwort abgeben