Hosted by World4YouMontag, 19. November 2018 1 Film 1 Poster
 

2 Kommentare

Supersize Me

DEINE MEINUNG?


2004

Genre: Dokumentation, Komödie, Drama

Spieldauer: ~ 96 Minuten

Regie: Morgan Spurlock

Cast: Morgan Spurlock, Lisa Young, Daryl Isaacs, David Satcher, Stephen Siegel

Kurzbeschreibung: Warum sind die Amis so fett? Der New Yorker Filmemacher Morgan Spurlock ging dieser Frage auf den Grund. In einem Selbstversuch ernährte er sich 30 Tage lang nur von Produkten der größten Fastfood-Kette der Welt. Das Ergebnis war schwer zu glauben. Es war noch drastischer als erwartet, sodass der begleitende Arzt auf einen vorzeitigen Abbruch des Versuchs drängte. Spurlock hatte 25 Pfund zugenommen, erschreckende Leberwerte und Blutwerte, die die Alarmleuchte aufblinken ließen. Morgan Spurlock fragt in seiner intelligent-satirischen Dokumentation nach der Verantwortung der Konzerne und Konsumenten und nach dem unglaublichen Profit, der mit Fastfood gemacht wird. Aber Spurlock belässt es nicht bei der Kritik am viel gescholtenen Marktführer. Er nimmt alles unter die Lupe und auseinander, was mit Fastfood irgendetwas zu tun hat.


Filmkommentare (2)


Beitrag schreiben


Chev
11.08.16 - 19:01
Heute mal angeschaut aus Interesse. Ich koche gerne, esse gerne Fast-Food... allerdings ist mein letzter Besuch bei McDonalds schon zwei Jahre her. Bei KFC war ich noch niemals, Pizza Hut etc gibt es hier nicht.
Doch nix geht über einen Riesenburger frisch vom Grill oder die gute alte Currywurst-Pommes Kombination aus der nächsten Frittenbude.
Wie Morgan in seiner Dokumentation nur allzu häufig anspricht ist der Ausgleich wichtig. Diese Doku deckt sich mit meiner eigenen Erfahrung.
Bei einem Arztbesuch vor 10 Jahren legte mir mein Arzt Blut und Cholesterinwerte vor. Jeweils zwei Bögen. Er fragte mich:"Was fällt dir auf?" Ich antwortete:"Hm nix wieso?" Worauf er sagte:"Links sind deine Werte. 30 Jahre, 98 kg. - Rechts die Werte eines anderen Patienten. 65 Jahre, 120 kg, Diabetespatient und Herzkreislaufschwäche...."
Das war ein Schock.

Seit 8 Jahren habe ich 5 Tage die Woche mehr Bewegung als manche Menschen im ganzen Monat. 10 bis 14 km laufen oder radfahren. Jeden Wochentag. Ich koche gesünder und esse gönne mir nur noch hin und wieder Fast-Food. Leider ist das Grillen meine Leidenschaft. Auf Fleisch kann ich einfach nicht verzichten. Seit ich aber jeden morgen einen 0.75 l Smoothie, bestehend aus Obst und Milch trinke, starte ich besser in den Tag. Bin abends nicht mehr so kaputt und fühle mich einfach insgesamt besser - gesünder. Salate und Gemüse habe ich schon immer gerne gegessen und heute weicht eben die "Supersize" Portion Fleisch der normalen Portion und dafür gibt es immer eine "Supersize" Portion Gemüse.

Ich denke der Trend geht zur gesunden Ernährung und wenn McDonalds & Co jetzt nicht auf den Zug aufspringen, werden sie in naher Zukunft von der Bildfläche verschwinden. Genau wie die Tabakindustrie.

Ich hoffe das TTIP sich in Europa nicht durchsetzt, die Industrie darf nicht zu viel Macht bekommen. Was dann passiert, sieht man in Amerika und in dieser Dokumentation.

Obwohl recht billig gemacht - im Grunde kann das heute jeder Youtuber besser - ist "Supersize Me" absolut sehenswert und interessant.

Bleibt gesund!

Antwort abgeben

kurenschaub
01.08.10 - 21:04
Ein sehr aufschlußreicher Film, was passiert wenn man sich 30 Tage nur von Fastfood ernährt, in diesem Fall Mc Donalds.
Morgan Spurlock, bis anhin kerngesund und gertenschlank sportlich unterwegs, hat`s für uns ausprobiert und sehr
reichlich besagten Mist eingeschnitten, dann fuhren ihm sämtliche bis anhin positiven Blutwerte und noch viel mehr in den Keller und
nach gut einem Monat war er sozusagen völlig am Semmerl.
Ein warnendes Beispiel, hervorragenden dokumentiert und recherchiert.
Ein im wahrsten Sinne des Wortes echt fetter Film.

Antwort abgeben


Angemeldet bleiben?
Amazon Prime Unbegrenzter Seriengenuss