Wir auf Filmempfehlung nutzen essenzielle Cookies und zwei 3rd Party Cookies. Hierzu gehören Google AdSense (Werbebanner) und Youtube-Videos (Trailer). Das war es dann auch schon wieder. Wenn das OK geht für dich, bitten wir um Dein Einverständnis:

ESSENZIELL
GOOGLE ADSENSE
Youtube



Weitere Informationen: DATENSCHUTZ  |  DISCLAIMER  |  IMPRESSUM
Unter dem Punkt Datenschutz können nachträglich Cookies auch wieder de-/aktiviert werden.
Ein fürsorglicher Sohn - KRITIKEN - FE-Filmdatenbank
 

Ein fürsorglicher Sohn

Amazon IMDb





Filmkommentare (1)


Beitrag schreiben


23.08.13 - 19:32
Irgendwie ein unguter Film, absolut surreal, kein Mainstream - kommt aus der Avantgardistenecke und ensteht genau so, wenn David Lynch der Producer und Werner Herzog der (provokant eigenwillige) Regisseur ist.
Konnte mich nicht so recht damit anfreunden, obwohl ich von Mr,. Herzog schon ausgezeichnetes gesehen habe, auch an Dokus.
David Lynch, der kaum Begreifbare - ist seit Blue Velvet und der Twin Peaks Saga sowie eine Kultfigur im (Kunst)filmgeschäft.
Hier haben wir es mit einer alles andere als realistischen Psychogramm Studie zu tun, streckenweise sogar nervig und das der mordende Typ einen ordentlichen Patschen hat, ist unübersehbar, natürlich gut gespielt, aber ob der Dramaturgiepegel bzgl. Enstehungsgeschichte dieser geistigen Befindlichkeitsstörungen dann gleich ausreicht, um sich der hohen Kunstschiene bedienen zu müssen, ist für mich fraglich. Einzig wirklich gut habe ich den Tex Mex ähnlichen Soundtrack vom Ernst Reijseger Ensemble empfunden, mit diesen prickelnden Gänsehaut erzeugenden Akkordeon Einlagen seines Solisten Luciani Biondni.

Antwort abgeben