HIDE

DEINE Topfilme des vergangenen Kinojahres 2019!
Jetzt Abstimmen
bis 31. Januar 2020 möglich.
Walhalla Rising
65.8/100

6 Bewertungen

Walhalla Rising

FILM • 2009 • 1 Std. 30 Min.


Regie: Nicolas Winding Refn

Darsteller/-innen: Mads Mikkelsen, Gary Lewis, Jamie Sives, Gordon Brown, Ewan Stewart, Gary McCormack, Maarten Stevenson, Andrew Flanagan

Genre: Abenteuer, Action, Geschichte



Das Jahr 1000: Der große Krieger "Einauge" (Mads Mikkelsen) wird wie ein Sklave gehalten und zu brutalen Schaukämpfen gezwungen. Als ihm die Flucht gelingt, schließt er sich kriegerischen Wikingern an und sticht mit ihnen in See. Nach einer Odyssee erreicht das Schiff endlich ein unbekanntes Land. Sie glauben, "Walhalla", den Ruheort der in einer Schlacht gefallenen Krieger, erreicht zu haben. In der neuen Welt müssen sich "Einauge" und die Wikinger einem grausamen Schicksal stellen...


Filmkommentare (2)


Beitrag schreiben


brittlover

brittlover


FILME
38

NEWS
279

FORUM
465
07.12.10 - 23:55
Das surreale Wikingerabenteur "Walhalla Rising" ist brutal, spannend und gewiss nichts für jedermann. Wer sich dennoch entschließt, diesen Film zu kaufen oder zu borgen, wird wahrscheinlich begeistert sein.
Eine klare Empfehlung!

Antwort abgeben

Kiddow

Kiddow


FILME
262

NEWS
438

FORUM
82
15.10.10 - 06:21
Ein Film der fast ohne Dialoge und mit einer kalten und düsteren Atmosphäre überzeugt.
Im Jahr 1000 da war die Welt sehr brutal und gnadenlos. One Eye (Mads Mikkelsen) ist ein schweigsamer Sklave und wird für Schaukämpfe eingesetzt. Aber er kann sich eines Tages befreien und flieht mit dem blonden Jungen Are, sie treffen auf eine Gruppe von Christen und reisen gemeinsam mit ihnen Richtung Jerusalem. Die Reise ist schwierig und birgt einige gefahren, als sich alle in Sicherheit glauben, kommt es anders als erhofft....
Was für ein Film! Es wird kaum gesprochen und Mikkelsen agiert nur mittels Gestik und Mimik. Das gelingt ihm allerdings sehr gut und somit sind Dialoge auch hier hinfällig. Die Präsenz von One Eye reicht vollkommen aus um Emotionen zu wecken. Die Brutalität ist fast schon widerlich, aber es passt zu der Zeit in der die Geschichte spielt, denn sicherlich war man damals nicht zimperlich in den Kämpfen. FSK 16?...Fragwürdig!
Ein Film der viel Spielraum für Interpretationen offen lässt und auch zum Nachdenken anregt. Die Kulisse ist sehr gut abgestimmt und man bekommt sofort das richtige Feeling für die Story. Sehr wagemutige Inszenierung die wahrscheinlich nicht jeden gefallen wird, aber wer gern erleben möchte wie man eine ergreifende Inszenierung ohne viele Worte gestaltet, der sollte sich Walhalla Rising mal anschauen.

Antwort abgeben