Hosted by World4YouMittwoch, 18. Juli 2018 1 News 36 Filme 1 Serie 87 Poster
Amazon Prime Filme
 

1 Kritik   3 Kommentare

Solomon Kane

DEINE MEINUNG?


2009

Genre: Abenteuer, Fantasy, Action

Spieldauer: ~ 100 Minuten

Regie: Michael J. Bassett

Cast: Jason Flemyng, Max von Sydow, Rachel Hurd-Wood, Pete Postlethwaite, Mackenzie Crook, James Purefoy, Marek Vasut, Alice Krige, James Babson, Geoff Bell, Ian Whyte, Philip Winchester, Ryan James, Robert Russell, Robert Orr, Philip Waley, Laura Baranik, Samuel Roukin

Kurzbeschreibung: Solomon Kane ist die Verfilmung einer Romanreihe von Robert E. Howard, dem Schöpfer von "Conan". Der Titelheld, Solomon Kane, ist ein gefürchteter Soldat des 16. Jahrhunderts, bewaffnet mit einem Arsenal an tödlichen Waffen. Wegen seiner brutalen und grausamen Taten gegen seine Feinde macht Kane schließlich Bekanntschaft mit dem Gesandten des Teufels. Während dieser die dunkle Seele Solomons fordert, entscheidet der sich fortan für ein Leben in Frieden und Gerechtigkeit. Als jedoch eines Tages eine dunkle und zerstörerische Macht Kanes Land bedroht, muss er seinen Schwur des Friedens brechen. Ein letztes Mal zieht er in den Kampf, wohl wissend, dass dieser sein Schicksal und das eines ganzen Volkes für immer verändern wird...


Filmkommentare (3)


Beitrag schreiben


Chev
29.06.12 - 00:43
Wer Van Helsing mag, wird diesen Film sicher auch gut finden.
Ich weiß gar nicht wo ich mit der Kritik anfangen soll...
Es gibt für mich keinen Grund diesen Film zu schauen. Was soll man hier bewerten?
Die Story ist TOTAL ausgelutscht. Ich könnte aus dem Stand mindestens 10 Filme nennen dessen Handlung nur gering von der von Solomon Kane abweicht. *gähn*.
Schauspielerisch ... naja... so ziemlich jeder B-Movie Schauspieler könnte diese anspruchslosen Rollen spielen. Mimik und Gestik wird hier so gut wie nie auf höherem Niveau verlangt. Bissle rumhüpfen und Kampfszenen a la Conan. Mal ehrlich, Schwarzenegger war Body Builder und kein Schauspieler. Trotzdem wurde ein wesentlich besserer Film draus als dieser hier.

Mir fehlt es bei dem Streifen einfach an allem und dabei habe ich schon nicht wirklich viel erwartet. Beispielsweise der "Endgegner" ist unglaublich schlecht dargestellt von den Bewegungen und der Größe. Ausserdem ist/wirkt er bei seinem Ausbruch noch viel größer und schrumpft dann optisch bis zu seiner Auflösung. Und nun erzähl mir bloß niemand das sei gewollt.
Klar es ist ein Fantasyfilm, aber man kann es auch echt übertreiben mit der Phantasie. Damit meine ich nicht das Wesen an sich, das zwar die Wände zum Einsturz bringt als wäre es Styropor, aber den Kane, der sich hinter einer Säule versteckt nicht erwischen kann.

Auf der anderen Seite ... eine einzige Hexe, ein schrecklicher Monsterendgegner mit einem Sekundenauftritt und ein paar Männer mit schwarzen Augen... das ist irgendwie auch ein bisschen mager, oder ?

Und dann wäre da noch "die Auserwählte" die mit dem Karren durch die Gegend fährt... in der selben Zeit fällt Kane halbtod vom Kreuz, wird von einer debilen Zauberin bissle geheilt damit die Wunden die die Kreuznägel verursachten irrelevant sind, nimmt sich "die Armee" von Bauern zur Seite die sich ohne die Anwesenheit Solomons fast jedes Dorf haben abnehmen lassen und schafft es noch fast vor der Kutsche mit Elli drin in der feindlichen Festung zu sein. *gähn*

Mal ehrlich, nichts an diesem Film ist innovativ oder erwähnenswert. Nichts was man nicht schon erwartet oder zig mal woanders gesehen hat.
Wenn hier schon lobend hervorgehoben wird das der Film durch seine Kameraeinstellungen und dunkle Zeichnungen, den Großteil der Fehler verbergen kann... ach so ne, ich meine, die Stimmung transportieren kann. Okay, dafür gibts dann 5%.

Dieser Streifen dient maximal dazu um etwas Zeit todzuschlagen - oder mit der Hülle eine Fliege an der Wand.

Fazit:
Bloss nicht anschauen, da gibt es bessere Filme der selben Art. Vergleicht doch mal diesen Streifen mit Braveheart, Die Underworld-Reihe, Der Patriot, van Helsing oder sogar Robin Hood.
Wenn die 80% bekommen, dann kann es doch nicht für Solomon Kane ebensoviele geben?

Mir ist jedenfalls nach der Sichtung klar warum es dieser C-Movie nicht in die Kino´s geschafft hat.

Antwort abgeben

Butchess
09.11.10 - 20:54
Die Kostüme, das Make-Up und die Umgebung haben mir in ihrer Gestaltung ganz gut gefallen. Man kann die Kälte des Winters quasi selbst spüren und auch das klamme Gefühl, wenn die Kleidung mit Regen durchnässt ist.
James Purefoy war und ist mir ebenfalls sehr sympatisch und auch die anderen Schauspieler haben eigentlich einen recht passablen Eindruck gemacht.

Die Anfangsszene hat mir persönlich am Besten gefallen. Das hat mich gleich dazu gebracht den Film weiter anzuschauen. Leider konnte die Spannung mich persönlich nicht durchgängig fesseln und ich hab zugegebener Maßen mindestens einmal gegähnt. Aber das macht nichts, denn schließlich weiß ich jetzt an welcher Stelle des Films ich ein neues Bier holen kann ohne etwas zu verpassen.

Dieser Streifen ist für mich "nur" Durchschnitt. Gut visuell dargestellt, aber etwas lau in der Story-Umsetzung. Ich hab ein bisschen mehr erwartet. Der Beschreibung und dem Cover nach hätte ich gedacht, da geht jetzt richtig die Post ab und ich werde mit Dämonen und Hexen überhäuft. War ein ähnlich ernüchterndes Erlebnis wie bei "Legion":

"Cool, eine ganze Legion von Engeln? Whoa!" - "Ne sind nur 2."

Antwort abgeben

Kiddow
09.10.10 - 22:28
Einen richtig guten Fantasy Film bekommt man hier zu sehen und das mit einem fabelhaften James Purefoy als Solomon.
Solomon ist ein siegreicher Söldner der Queen und eines Tages begegnet er einem Abgesandten des Teufels, denn dieser fordert die Seele des Kriegers.Kane kann entkommen und versucht nun ein gewaltfreies Leben zu bestreiten damit er dem Teufel noch mal von der Schippe springt. Das ist jedoch nicht sehr einfach, denn die Zeiten sind hart und erbarmungslos. Er reist zusammen mit einer unschuldigen Puritaner Familie durch das Land und als diese angegriffen werden und man deren Tochter entführt, da kehrt Solomon zurück zur Gewalt. Es heißt das er dem Teufel entkommen kann, wenn er die Junge Frau rettet. Das Land wird von einem bösen Zauberer regiert, der dämonische Krieger hat und so wird es für Kane keine leichte Aufgabe werden....
Die Kulisse ist sehr düster und dreckig, einfach wunderbar abgestimmt auf die Geschichte. Hexen, Zauberer und und und...alles was ein Fantasy Film braucht. Solomon ist der ultimative Krieger, der jeden Feind zur Strecke bringt...die Kampfszenen sind sehr realistisch und solide. Spannung ist trotz der vorhersehbaren Story gegeben durch eine tolle Inszenierung von Kulisse und Schauspielern. Da kann ich nur sagen...der Hut und der Umhang...Solomon weiß damit umzugehen...
Mich hat der Film blendend unterhalten und ich werde ihn gern noch einmal schauen.

Antwort abgeben


Angemeldet bleiben?
Amazon Prime Unbegrenzter Seriengenuss