Hosted by World4YouSonntag, 21. Oktober 2018
Greatest Showman [dt./OV]

ONLINE STREAM

Greatest Showman

EUR 4,99

Jurassic World: Das Gefallene Königreich [dt./OV]
Roman J. Israel, Esq. - Die Wahrheit und nichts als die Wahrheit [dt./OV]
15:17 To Paris [dt./OV]

ONLINE STREAM

15:17 To Paris

EUR 4,99

Deadpool 2 [dt./OV]

ONLINE STREAM

Deadpool 2

EUR 4,99

 

2 Kommentare

Rhea M. - Es begann ohne Warnung

DEINE MEINUNG?


1986

Genre: Action, Komödie, Horror, Sci-Fi

Spieldauer: ~ 93 Minuten

Regie: Stephen King

Cast: Giancarlo Esposito, Frankie Faison, Emilio Estevez, Leon Rippy, Yeardley Smith, Pat Hingle, Laura Harrington, J. Don Ferguson, Marla Maples, Christopher Murney, Chris Britton, Holter Graham, John Short, Ellen McElduff, J.C. Quinn, Martin Tucker, Ned Austin, Noah Bentley, Jack Canon, Pat Miller, Bob Gunter, Bill Huggins, Jock Brandis, Richard Chapman Jr., John Brasington, Barry Bell, Robert Gooden, Christine Anne Baur, R. Pickett Bugg, Phil Adams

Kurzbeschreibung: Im Jahr 1987 taucht der Planet Erde in den Schweif des Kometen Rhea M ein - und unter dessen Einfluss entwickeln sich alle elektrischen Geräte und Verkehrsmittel zu mordgierigen Bestien: Eine Klappbrücke öffnet sich, während Autos darüber fahren. Tanksäulen bespritzen Menschen mit Diesel, Elektromesser gehen von alleine los, Spielautomaten spielen alleine und aus den Getränkeautomaten werden Dosen wie Geschosse herausgefeuert. Am Dixie Boy Truck Stop, an dem viele Trucks Halt machen, fühlen sich alle noch relativ sicher im Haus. Doch dann rücken die Bulldozer an...


Filmkommentare (2)


Beitrag schreiben


Chev
13.12.10 - 15:17
Also ich habe Rhea M schon lange nicht mehr gesehen, aber mal ganz davon abgesehen, das der Film schon mit meinem Lieblingslied "Who made who" von AC/DC beginnt, fand ich ihn als kleiner Junge echt klasse.
Stephen King hat aus einer Kurzgeschichte einen Film gemacht bei dem er auch noch selbst Regie führt. 1985 entstanden und man sieht warum aus Emilio Estevez nie wirklich ein guter Schauspieler geworden ist. Die schauspielerischen Leistungen hier sind schon ziemlich schlecht.
Nichts desto trotz konnte mich der Film - zumindest vor ein paar Jahren noch - packen und so schlecht fand ich ihn nun gar nicht.

Gestern nun habe ich beim Rumzappen die letzten 9 Minuten auf KabelEins gesehen. Und selbst hier hatte man schon mindestens 20 Sekunden weggeschnitten. Kabel1 und Pro7 verstehen es wie keine anderen Sender einen Film zu zerschneiden.
Ich kann mich da noch an "Phantom Kommando" mit Arnold Schwarzenegger erinnern. Da hatte man den Anfang so geschnitten, das die gesamte Entführung der Tochter fehlte und somit der Sinn der Handlung.
Man sollte sich nicht die Filme schlechtmachen lassen, weil man die nur in der unmöglich geschnittenen TV Fassung sieht. Dabei wird man unwissentlich (weil man nicht merkt was rausgeschnitten wurde) in eine eventuell nicht so gute Meinung vom Film gequetscht.

Antwort abgeben

kurenschaub
13.12.10 - 12:33
Rhea M. ist ein Komet und dieser jagt mit Höllentempo an der Erde
vorüber.
Da rastet die ganze Tech Abteilung unserer Zivisation aus, die Laster haben es auf die Trucker abgesehen und die Haushaltsgeräte gehen deren Eigentümern an den Kragen usw.-
Also ich bin seit rund dreißig jahren ein Stephen King Fan und habe seine Bücher wie "Shining" oder "Friedhof der Kuscheltiere" mehrfach gelesen, aber sein Regiedebüt aus dem Jahre 1985 ging ordentlich in die Hose, das hier gebotene ist extrem billig anzusehen und nur als Müll oder echter Trash zu bezeichnen. das packen wirklich nur die allerhärtesten Fans!

Antwort abgeben


Angemeldet bleiben?
Amazon Prime Unbegrenzter Seriengenuss