HIDE
In guten wie in schweren Tagen - Sometimes Happy, Sometimes Sad
60.0/100

2 Bewertungen

In guten wie in schweren Tagen - Sometimes Happy, Sometimes Sad

FILM • 2001 • 3 Std. 22 Min.


Regie: Karan Johar

Darsteller/-innen: Hrithik Roshan, Rani Mukherjee, Amitabh Bachchan, Johnny Lever, Farida Jalal, Alok Nath, Kareena Kapoor, Jaya Bhaduri, Shah Rukh Khan

Genre: Drama, Musik, Romanze



Als der Sohn einer indischen Familie, die zwischen starren, strengen Traditionen und dem Verlangen nach Freiheit und Modernität schwankt, nicht die für ihn arrangierte Heirat eingeht, bricht er mit seinem despotischen Vater. Erst nach langem Sehnen, vielen Irrungen und Wirrungen finden beide wieder zueinander...


Filmkommentare (1)


Beitrag schreiben


Kiddow

Kiddow


FILME
262

NEWS
438

FORUM
82
24.11.10 - 21:55
Bei den 20 Bollywood Filmen, die ich bisher gesehen habe, war es tatsächlich so....kennst du einen, kennst du alle....aber dieser hier ist eine kleine Ausnahme, es ist ein wirklich guter Film, mit viel Romantik, Musik und Tanz natürlich und einer schönen Geschichte. Sehr lang ist dieser Film auf jeden Fall...ganze 202 Minuten, aber er hat kaum Längen und begeistert somit den Zuschauer fast durchweg.
Der Film teilt sich in zwei Teile, die erste Hälfte der Spielzeit geht es um Rahul, der adoptiert wurde von einer reichen indischen Familie und sich den Traditionen widersetzt, denn er verliebt sich in eine Frau, Anjali, die nicht Standes gemäß für ihn ist und daraufhin verdrückt er sich nach London..zusammen mit seiner großen Liebe. Eine schöne Lovestory, vom ersten kennelernen...bis hin zur Hochzeit. Teil zwei der Story zeigt dann Jahre später den Bruder von Rahul, Rohan, der versucht die Familie wieder zusammen zu führen und sich nach London begibt auf der Suche nach Rahul...Da gibt es dann nochmal eine schicke Liebesgeschichte und natürlich, denn es ist ja Bollywood, ein happy End.
Tolle Kulissen und faszinierende Tänze...natürlich synchron in Perfektion, prächtige Farben, eine Detailtiere Story und grandiose Schauspieler. Die Dialoge sind meistens auch sehr gut und tiefsinnig und natürlich wird hier stark auf den Tränenkanal gedrückt....Aber alles im allen ein wunderschöner Liebesfilm, der Sehenswert ist.
„Es ist alles gesagt.“

Antwort abgeben