2 Kommentare

Eine italienische Hochzeit

DEINE MEINUNG?


2004

Genre: Komödie, Drama, Romanze

Spieldauer: ~ 99 Minuten

Regie: Jan Sardi

Cast: Giovanni Ribisi, Amelia Warner, Adam Garcia, John Bluthal, Barry Otto, Bruno Lucia

Kurzbeschreibung: Die Donnini-Brüder, die nach dem Zweiten Weltkrieg ihr Heimatland Italien verlassen haben, leben nun Ende der 50er Jahre in Australien auf dem Land. Die beiden könnten nicht gegensätzlicher sein: Der charmante und gutaussehende Gino verdreht jeder Frau den Kopf. Seine Freundin Connie möchte ihn lieber heute als morgen heiraten, aber der Tradition folgend sollte erst der ältere Bruder Angelo unter die Haube kommen. Der ist zurückhaltend, bodenständig und äußerlich nicht gerade ein Adonis. Angelo versucht schließlich sein Glück bei Signroa Carmelliona, die ihm eine Frau aus Italien vermitteln soll. Aber seine sehnsuchtsvollen Briefe an die potenziellen Anwärterinnen kommen samt Foto immer wieder zurück. Da entschließt er sich, dem Schreiben an die sanfte Rosetta das Konterfei seines Bruders beizulegen. Mit durchschlagendem Erfolg: Das Mädchen aus Süditalien verliebt sich augenblicklich in das Bild des Unbekannten und macht sie auf den Weg nach Australien. Bei der Ankunft erwartet sie Angelo...


Filmkommentare (2)


Beitrag schreiben


8martin
07.04.19 - 11:11
Eine wunderschöne Romanze. Wir erleben den Anfang dieser zweigleisigen Liebesgeschichte mit und ahnen das Happy End. Somit kann man sich voll den Emotionen hingeben und die Story genießen: mit dem nicht so hübschen, schüchternen jungen Mann mitleiden (schauspielerisch hervorragend Giovanni Ribisi) und die Oberflächlichkeit des gutaussehenden Bruders erfahren, herrliche Bilder, jede Menge nette Italiener, die nach Australien ausgewandert sind und die schöne Rosetta (Amelia Warner) bewundern. Das äußere Aussehen der Männer verliert an Bedeutung und Schön und Hässlich werden relativiert. Nur die weibliche Schönheit bleibt uns unangefochten erhalten. Sie darf sich bei ihren Entscheidungen von ihrem Herzen leiten lassen. Aber es gibt auch gute Einblendungen als Träume oder als Lesevergnügen verpackt. Ein Film für Tage, an denen es einem nicht so gut geht, denn der Film setzt dem Zuschauer die rosarote Brille auf.

Antwort abgeben

Kiddow
03.12.10 - 16:52
Irrungen und Wirrungen im Liebesleben zweier Brüder, die aus Italien kommen, aber in Australien leben....La dolce vita.
Gino ist überaus charmant und sieht sehr gut aus, die Frauen liegen ihm zu Füßen und er hat auch eine nette hübsche Freundin, Connie, welche ihn gern heiraten möchte. Aber der Bruder von Gino, Angelo, ist der ältere und sollte zuerst heiraten. Nur er hat noch keine Frau gefunden und ist sehr schüchtern und in sich gekehrt. Per Kontaktanzeige und Briefverkehr wird er mit der wunderschönen Rosseta aus Italien verehelicht. Nur als diese dann in Australien anreist läuft die Ehe nicht wie geplant, denn Angelo hatte ihr nicht sein Foto zu gesendet, sondern eines seines Bruders. Und nun? Nun geht das große Gefühlschaos los...
Sehr nette und romantische Liebesgeschichte mit tollen Darstellern und ganz viel Herz und Espresso...ein eher stiller Film, der eine wunderbare Liebesgeschichte erzählt und auch über die Liebe innerhalb der Familie berichtet. Einfach anschauen und genießen, gut gemacht, schön inszeniert und mit Happy End.

Antwort abgeben


Detailsuche:
Aktuelle News:
Foren:

Men in Black International, 2019

mit Rebecca Ferguson, ...

vor 22 Stunden von eichi 2


Brian Banks, 2018

mit Greg Kinnear, ...

vor 22 Stunden von eichi 2


Designated Survivor - Staffel 3

mit Kiefer Sutherland, ...

vor 22 Stunden von eichi 1


Vidocq - Herrscher der Unterwelt, 2018

mit Olga Kurylenko, ...

vor 22 Stunden von eichi 1


Cold Blood Legacy, 2019

mit Jean Reno, ...

vor 23 Stunden von eichi 1

Dauerhaft
Amazon Prime Unbegrenzter Seriengenuss