Mittwoch, 20. Juni 2018 5 News 4 Filme 4 Staffeln 1 Gewinnspiel 8 Bilder 1 Poster 1 Update
World4You - Internet Services GmbH
 

3 Kommentare

Der Plan

DEINE MEINUNG?


2011

Genre: Romanze, Sci-Fi, Thriller

Spieldauer: ~ 105 Minuten

Regie: George Nolfi

Cast: Matt Damon, Emily Blunt, Anthony Mackie, Michael Kelly, Terence Stamp, Liam Ferguson, John Slattery, Shohreh Aghdashloo, Daniel Dae Kim, Sarah Bradford

Kurzbeschreibung: Matt Damon („Bourne"-Trilogie, „The Green Zone") und Emily Blunt („Der Krieg des Charlie Wilson", „Wolfman") spielen die Hauptrollen in „Der Plan". Nach einer Kurzgeschichte von Philip K. Dick („Blade Runner", „Minority Report") beschreibt der Film den Strudel aus Macht, Verrat und konspirativen Machenschaften, der zwei Menschen plötzlich in den Abgrund zieht. Jung, ehrgeizig und erfolgreich steht David Norris am Beginn einer exzellenten politischen Karriere. Doch mit einer prickelnden Liaison setzt er alles aufs Spiel: Er beginnt eine leidenschaftliche Affäre mit der fragilen Tänzerin Elise - ohne zu ahnen, welchen Preis er dafür bezahlen wird. Als er erkennt, dass er nur eine Marionette auf einer gigantischen Bühne ist, ist es zu spät und sein bisheriges Leben beginnt sich aufzulösen ...


Filmkommentare (3)


Beitrag schreiben


8martin
30.06.14 - 12:20
Das ist ein ganz nettes, romantisches Märchen mit einem Hauch von Philosophie. Das Liebespaar (Matt Damon und Emily Blunt), das sich allerdings noch erst finden muss, pendelt zwischen Politik und Mystery. Geheimnisvolle Vertreter (mit Hut) stehen dem gemeinsamen Glück im Wege. Anfangs erscheinen noch Politpromis aus der Vorvergangenheit wie die ehemalige US Außenministerin Madeleine Albright oder der Bürgerrechtler Jesse Jackson kurz im Bild. Dann beginnt ein ewiges ‘Catch-Me-If-You-Can‘ Spielchen durch endlos viele Türen. Zwischendurch wird noch über das Verhältnis Freiheit und eigener Wille geplaudert. Und die Frage gestellt ‘Gibt es einen Weltenplan?‘ oder gar einen für jeden Einzelnen? Man versteht schon, dass hier die Alternative zwischen Liebe und Karriere das Problem sein könnte, fragt sich allerdings, warum Matt Damon die geliebte Emily Blunt immer wieder aus den Augen verliert? Na ja, der Nachwuchspolitiker und die Tänzerin! Nur der alte Terence Stamp spielt noch eine etwas größere und geheimnisvollere Rolle.
Das vorhersehbare Ende überrascht nicht, nur die Schlichtheit der Lösung: ein feuriger Kuss und alle Bösen sind weg. Alles nur ein Test? ‘0.Reset‘ ?! Oder ein neuer Plan vom ‘Büro für Anpassung?!‘

Antwort abgeben

kurenschaub
23.02.13 - 13:22
Romanzen Sci Fi Thriller mit etwas Tiefgang, wo`s auch um Sinnesfragen geht und mit guter Story.
Der US Politiker Matt Damon beginnt eine heiße Love Affair mit der undurchsichtigen Tänzerin Emily Blunt, da tauchen geheimnisvolle Agenten auf und wollen diese Liebe zerstören. Wird er bald zum Spielball und von einer unbekannten Macht bestimmt?
Gut gespielt und George Nolfi (das Bourne Ultimatum) hat den Roman "Adjustment Team" von Philip K.Dick aus dem Jahre 1954 in die Jetzt Zeit gebeamt.
Durchaus cool!

Antwort abgeben

Chev
07.08.12 - 23:17
Diesen Film habe ich ohne jegliche Erwartungen geschaut, da ich kaum bis keine Informationen hatte. Heute spontan im Media-Store meines Vertrauens erworben als ich aus Langeweile die Regale durchforstete.

Also BD gekauft... zu hause in den Player, Gläßchen Rum dabei und mal schauen was ich da gekauft habe.

Endlich mal eine innovative Story. Tolle Idee für einen Film. Ich steh also schonmal auf die Story.
Die Schauspieler... naja, Matt Damon in der Haupt- und Paraderolle a la Jason Bourne. Insgesamt machen alle ihre Arbeit gut und die Handlung damit effektiv und nachvollziehbar.
Der Film erweist sich als unterhaltsam und interessant. Auf solche Filme steh ich ja und damit rückt "Der Plan" für mich auf eine Stufe mit Inception. (zumindest von der Idee der Handlung).
Dazu kommt eine ordentliche Portion Humor, was für mich als Komödienfan die ganze Sache noch schön abrundet. Die Dialoge sind gut, die Schauspieler gut, die Story durchaus interessant.

Filmfanherz, was brauchst du noch mehr?

Nervig allein ist mal wieder die Lovestory auf die alles aufbaut...

Antwort abgeben


Angemeldet bleiben?