Liebesspiele junger Mädchen

Amazon IMDb


Liebesspiele junger Mädchen
40.0/100
FILM

Produktionsjahr: 1972

Spieldauer: 1 Std. 19 Min.

Regie: Franz Josef Gottlieb

Darsteller/-innen: Christine Schuberth, Karin Götz, Mattis Böttcher, Enzi Fuchs, Mogens von Gadow, Michael von Harbach, Karin Glier, Erich Padalewski

Genre: Erotik, Komödie


Wenn Eltern wegfahren, heißt es nicht selten: zu früh gefreut! Von unliebsamen Überraschungen kann hier so mancher eine Geschichte erzählen. Eine sturmfreie Bude ist der Traum eines jeden verliebten Pärchens. Was es für Folgen haben kann, wenn die Eltern früher als geplant nach Hause kommen, wird hier in fünf heiteren Episoden geschildert. Renate und Bernd haben sich gerade leidenschaftlich ineinander "vertieft", als Renates Eltern die beiden unerwartet überraschen. Ein Krampf unterhalb der Gürtellinie, der sich trotz diverser Versuche nicht lösen lässt, beschert den beiden eine erotische Fahrt ins Krankenhaus. Fred ist sauer. Anstatt sich mit seiner Freundin Monika im elterlichen Ehebett zu vergnügen, das diese an ihre beste Freundin und deren Freund abgetreten hat, fahren die beiden mit dem Kinderwagen Monikas Geschwister spazieren. Kurts Eltern hegen den Verdacht, dass ihr Sprössling eher Männern zugeneigt ist. Kurts Mutter ist nicht nur attraktiv sondern auch klug. Sie fährt mit ihrem Mann ins Wochenende, um Kurt von dem Callgirl Christine verwöhnen zu lassen. Wenn Vater Zwilling zu Arbeit geht, vergnügen sich sowohl seine Tochter Heidi, als auchseine Frau Elli, mit ihren heimlichen Liebhabern. Da die Eine von der Anderen und diese von ihrem Gatten überrascht wird, bleibt den Akteuren nur die Flucht unters Bett.July und Rolf sind seit zwei Jahren heimlich befreundet. Das "erste Mal" haben sie sich für einen besonderen Moment aufgespart. Als Rolfs Vater eine Geschäftsreise antritt, bietet sich nun endlich die Gelegenheit auf eine ungestörte Nacht, allerdings mit bösem Erwachen.