HIDE
Mr. Nobody
78.8/100

17 Bewertungen

Mr. Nobody

FILM • 2009 • 2 Std. 30 Min.


Regie: Jaco Van Dormael

Darsteller/-innen: Rhys Ifans, Jared Leto, Michael Riley, Diane Kruger, Daniel Mays, Allan Corduner, Juno Temple, Linh Dan Pham, Sarah Polley, Clare Stone, Tedd Dillon

Genre: Drama, Fantasy, Romanze, Sci-Fi



Nemo Nobody führt ein ganz normales Leben mit seiner Frau Elise und seinen drei Kindern. Eines Tages jedoch wacht er auf und ist 120 Jahre alt. Es ist das Jahr 2092 und Mr. Nobody ist der letzte Sterbliche in einer Gesellschaft, die durch Wissenschaft und Forschung die Unsterblichkeit erlangt hat. Einem Journalisten berichtet er rückblickend von seinem Leben. Doch erzählt er dabei nicht wie sein Leben verlaufen ist, sondern wie es hätte verlaufen können - drei Varianten von Nemos Leben, jede auf ihre Art bizarr und phantastisch. Als alter Mann blickt er nun darauf zurück, denn er weiß: Jedes einzelne dieser Leben verdiente es, gelebt zu werden.



Passende Beiträge:

27.

MAI

2009

Mr. Nobody - Trailer mit Jared Leto, Diane Kruger

27.05.2009

Regisseur Jaco van Dormael dreht den Film 'Mr. Nobody' mit Jared Leto in der Hauptrolle. Leto wird in diesem Film den Mann Nemo Nobody spielen, der in einer Welt, in der alle Menschen unsterblich sind, im Alter von 120 Jahren der letzte Sterbliche auf Erden ...
lesen


Filmkommentare (1)


Beitrag schreiben


frscp

frscp


FILME
29

NEWS
0

FORUM
6
30.10.17 - 20:09
Meiner Meinung nach ist der Plot des Film (oder Plots oder auch gar keiner) ein reiner Reinfall! Der Drehbuchautor und Regisseur hat sich hier eindeutig viel zu viel vorgenommen und damit eine Anreihung von pseudophilosopischen Prinzipien und Aussagen geschaffen. Das Ende ist das Sahnetörtchen: lächerlich, sinnlos und zerstört dazu noch die Handlung. Mit 2h37min ist der Film für mich eindeutig zu lang, was vielleicht auch durch Ermüdung dazu führt, dass der Film absolut keine Emotionen hervorbringt. Aufgrund der wunderbaren Schauspielkunst die Jared Leto hier abliefert, der wirklich tollen Kameraführung und der netten liebevollen Ideen (z.B. mit Farben) (vgl. Kritik) vergebe ich dennoch 35%.

Antwort abgeben