Wir auf Filmempfehlung nutzen essenzielle Cookies und zwei 3rd Party Cookies. Hierzu gehören Google AdSense (Werbebanner) und Youtube-Videos (Trailer). Das war es dann auch schon wieder. Wenn das OK geht für dich, bitten wir um Dein Einverständnis:

ESSENZIELL
GOOGLE ADSENSE
Youtube



Weitere Informationen: DATENSCHUTZ  |  DISCLAIMER  |  IMPRESSUM
Unter dem Punkt Datenschutz können nachträglich Cookies auch wieder de-/aktiviert werden.
Paul - Ein Alien auf der Flucht - FE-Filmdatenbank
oder ESC-Taste

Paul - Ein Alien auf der Flucht

Paul - Ein Alien auf der Flucht
0
0

71.6%

Deine Bewertung?

Originaltitel: Paul

Produktionsjahr: 2011

Spieldauer: 1 Std. 39 Min.

Genre: Abenteuer, Komödie, Sci-Fi

Regie: Greg Mottola

Amazon IMDb

Darsteller/-innen: Sigourney Weaver, David Koechner, Jeffrey Tambor, Jane Lynch, John Carroll Lynch, Jason Bateman, Bill Hader, Blythe Danner, Simon Pegg, Nick Frost, Seth Rogen, Kristen Wiig, Joe Lo Truglio, Jesse Plemons, Mia Stallard

Nach der ersten romantischen Zombiekomödie „Shaun of the Dead" und dem fantastischen Actionkrimi „Hot Fuzz" bekommt es das Chaos-erprobte Drehbuch- und Star-Duett Simon Pegg und Nick Frost diesmal mit einem außerirdischen Klugscheißer zu tun. Graeme Willy (Simon Pegg) und Clive Collings (Nick Frost) sind beste Freunde, hartgesottene Nerds und unverbesserliche Comic-Junkies. Nach dem Besuch der Comic-Con in San Diego pilgern sie - wie sichs gehört - ins UFO-Mekka von Nevada zur Area 51. Doch nicht mal in ihren kühnsten Träumen hätten die beiden Sci-Fi-Gläubigen mit einer echten Alien-Entführung gerechnet - oder besser gesagt mit einem Alien, das sich ihr Wohnmobil schnappt und sie auf den Trip ihres Lebens mitnimmt. Paul - so nennt sich der kleine grüne Besserwisser - hat 60 Jahre in der geheimsten aller Geheimbasen herumgelungert und hat jetzt offenbar etwas Wichtigeres vor. Verfolgt vom FBI und vom fanatischen Vater einer jungen Frau, die unfreiwillig Teil der ungewöhnlichen Truppe geworden ist, hecken Graeme und Clive einen holprigen Plan aus, wie sie Paul zu seinem Mutterschiff zurückbringen können. Und während sich die beiden Nerds als Fluchthelfer abmühen, ist ihr kleiner grüner Freund dabei, die hoffnungslosen Sonderlinge zu Helden des Universums zu machen. Die beiden britischen Stars schaukeln sich gegenseitig in eine neue Unterhaltungsdimension hoch. Englischer Irrwitz und strammer US-Humor prallen ungebremst aufeinander und explodieren in einer unaufhaltbaren Spaß-Kettenreaktion - ein intergalaktisches Abenteuer und die lustigste Begegnung der dritten Art, seit es fliegende Untertassen gibt.