Hosted by World4YouSonntag, 18. November 2018
 

2 Kommentare

Red Riding Hood - Unter dem Wolfsmond

DEINE MEINUNG?


2011

Genre: Horror, Fantasy, Thriller, Mystery

Spieldauer: ~ 100 Minuten

Regie: Catherine Hardwicke

Cast: Amanda Seyfried, Gary Oldman, Billy Burke, Lukas Haas, Shiloh Fernandez, Max Irons, Julie Christie, Virginia Madsen, Darren Shahlavi, Michael Shanks, Adrian Holmes, Cainan Wiebe, Michael Hogan, Christine Willes, Jen Halley

Kurzbeschreibung: Die schöne junge Valerie (Amanda Seyfried) steht zwischen zwei Männern: Sie liebt den grüblerischen Einzelgänger Peter (Shiloh Fernandez), doch ihre Eltern haben bereits ihre Ehe mit dem wohlhabenden Henry (Max Irons) vereinbart. Valerie und Peter wollen ihre Liebe nicht aufgeben und planen eine gemeinsame Flucht, als sie erfahren, dass Valeries ältere Schwester von einem Werwolf umgebracht worden ist, der die Wälder in der Umgebung ihres Dorfes unsicher macht. Jahrelang haben sich die Menschen mit der Bestie arrangiert - monatlich wurde ihr ein Tier geopfert. Doch unter dem blutroten Mond bricht der Wolf den Waffenstillstand, indem er ein Menschenleben fordert. Die Dorfbewohner schwören Rache und bitten den berühmten Werwolfjäger Pater Solomon (Gary Oldman), das Untier zu töten. Doch Solomons Ankunft hat unvorhergesehene Konsequenzen, denn er berichtet, dass der Wolf tagsüber menschliche Gestalt annimmt - er lebt wahrscheinlich mitten unter den Menschen im Dorf. Jeder Vollmond fordert ein neues Menschenopfer, und Valerie vermutet allmählich, dass der Werwolf ihr sehr nahe steht.


Filmkommentare (2)


Beitrag schreiben


kurenschaub
13.07.13 - 19:31
Ja immer wenn es etwas für`s leicht seichte Fahrwasser gibt, bietet sich Amanda Seyfried dafür an, obwohl sie mit dem coolen Mamma Mia Film, oder Vorsicht bissig auch unterhaltsames oder wie mit Les Miserables und jetzt in den Lichtspielhäusern Big Wedding mit De Niro und Diane Keaton auch Anspruchvolles macht.
Redding Riding Hood ist ein Fantasyabenteuer, storymäßig einfach gestrickt und bei Unter dem Wolfsmond läßt sich auch die Twilight Saga fetzenweise wieder erkennen oder die Rotkäppchen Geschichte. Immerhin geht die Fantasymär für`s Auge schwer in Ordnung und Amanda spielt als Mädel Valerie, über deren Dorf ein Werwolf seinen Schrecken verbreitet, grundsolide.
Also das kann man sich anschauen, denn so schlecht ist es wirklich nicht.

Antwort abgeben

Filmfreak
23.02.12 - 08:12
So nun also diese sog. mystische Variante von Rotkäppchen gesichtet mit Amanda Seyfried, Gary Oldman und Kollegen in den jeweiligen Rollen.
Vom Setting und den Effekten eine gelungene Verfilmung, die einzelnen Kulissen sahen sehr chic aus, alles wirkte modern und sehr farbenfroh auf der BD-Variante. Die Geschichte an sich wollte und konnte mich jetzt so gar nicht hinter dem Ofen hervor locken, für mich leider viel zu uninteressant in Szene gesetzt. Um es einmal vorsichtig auszudrücken, ging es mir hier auch viel zu "mädchenhaft" zu. Nun ja es wurde eben auch von der Twilight-Schöpferin Catherine Hardwicke in Szene gesetzt. Soll man dann etwas anderes erwarten?

Der Cast konnte dann m.E. diese Verfilmung auch nicht mehr retten, ebenso wenig der vorhandene Extended Cut auf BD. Wohlwollend vergebe ich hier gerade einmal 2,5 von 5 möglichen Wolfstatzen. Unseren Girlies der Neuzeit wird es wohl gefallen und auch so manchem User hier, doch ich empfand diese Inszenierung nicht sonderlich berauschend. Aber die Geschmäcker sind ja Gott sei Dank verschieden.

Antwort abgeben


Angemeldet bleiben?
Amazon Prime Unbegrenzter Seriengenuss