Montag, 18. Juni 2018
World4You - Internet Services GmbH
 

2 Kommentare

Severance - Ein blutiger Betriebsausflug

DEINE MEINUNG?


2006

Genre: Komödie, Horror, Thriller

Spieldauer: ~ 92 Minuten

Regie: Christopher Smith

Cast: Toby Stephens, Tim McInnerny, Laura Harris, Andy Nyman, Judit Viktor, Claudie Blakley, Sándor Boros, Levente Törköly, Babou Ceesay, David Gilliam, Bela Kasi, Juli Drajkó, Attila Ferencz, János Oláh

Kurzbeschreibung: Bei einem Ausflug in ein osteuropäisches Waldgebiet, bei dem die Angestellten des Rüstungskonzerns "Palisade Defence" eigentlich Workshops zu Teamarbeit und Verkaufsförderung abhalten sollen, kommen sie vom Weg ab und landen in einem einsamen, heruntergekommenen Haus im Wald. Vor Ort hat Abteilungsleiter Richard (Tim McInnerny) gleich alle Hände voll zu tun, seine sechsköpfige Truppe vor der Meuterei zu bewahren, denn abgesehen von Buchhalter Gordon (von Natur aus leicht zufrieden zu stellen) und Computer-As Steve (Danny Dyer) - dank verschlucktem Giftpilz mit imaginären Bären beschäftigt - verhagelt die muffige Bruchbude allen ziemlich die Laune. Der ohnehin schon unangenehme Aufenthalt wird nicht gerade schöner, als sie feststellen müssen, dass im Wald um sie herum eine tödliche Gefahr lauert. Schatten huschen durch die Büsche, merkwürdige Geräusche ertönen. Dann treffen sie plötzlich auf eine brutal zugerichtete Leiche! Und auch ihre eigenen Reihen werden nun empfindlich ausgedünnt! Die Helden des Büroalltags müssen einen panischen Kampf ums nackte Überleben führen. Eine atemlose und bizarre Hetzjagd durch einen Wald voller Geheimnisse nimmt ihren Lauf...


Filmkommentare (2)


Beitrag schreiben


kurenschaub
30.04.10 - 21:19
Diese Horrorkomödie wo sieben Angestellte auf Wunsch ihres Chef und zum besseren Verständnis untereinander, mit dem Bus durch Osteuropawälder unterwegs sind, um anschließend in einer abgewrackten "Ruine" als unheimliches Ferienhotel ihre Zeit zu verbringen, hat schon den gewissen Mix aus spritzigem Splatter und
humoriger Horrorkomödie.
Wenn man die Geschichte nicht allzu sehr auf die Waagschale
legt, ist es durchaus ein recht unterhaltsamer, wenn auch für alle Beteiligten eher unliebsamer und nicht gerade blutleerer Betriebsausflug.

Antwort abgeben

Filmfreak
10.06.08 - 10:59
Man tut sich immer schwer einen Film zu produzieren der Komödienelemente und Horrorelemente aufweist,denn diese zwei Genrearten passen natürlich normal nicht zusammen.
Ich finde das hat hier Christopher Smith sehr gut hingebracht.
Ich für meinen Teil habe mich mehr den Horrorelementen des Films sowie den Schockmomenten hingegeben und die waren nicht schlecht gemacht...das muss ich sagen.
Wurde von dem Film gut unterhalten,er war spannend aufgebaut nachdem die Jagd losging.Langeweile kam mir bei diesem Film nicht auf.
Wer jetzt nur auf Hororfilme steht dem wird dieser Film wahrscheinlich nicht so sehr gefallen zwecks der lustigen Gags.
Schlecht fand ich ihn nicht und die Horrorelemente kommen gut rüber.
Man sollte sich schon vorher im klaren sein,wenn man sich auf diesen Film einlässt,was da auf einen zukommen könnte.
Aber ansonsten kann ich ihn empfehlen zu schauen.

Antwort abgeben


Angemeldet bleiben?