Wir auf Filmempfehlung nutzen essenzielle Cookies und zwei 3rd Party Cookies. Hierzu gehören Google AdSense (Werbebanner) und Youtube-Videos (Trailer). Das war es dann auch schon wieder. Wenn das OK geht für dich, bitten wir um Dein Einverständnis:

ESSENZIELL
GOOGLE ADSENSE
Youtube



Weitere Informationen: DATENSCHUTZ  |  DISCLAIMER  |  IMPRESSUM
Unter dem Punkt Datenschutz können nachträglich Cookies auch wieder de-/aktiviert werden.
Fahr zur Hölle Hollywood - FE-Filmdatenbank
 

DEINE Topfilme des vergangenen Kinojahres 2020!
Jetzt Abstimmen
bis 31. Januar 2021 möglich.

Fahr zur Hölle Hollywood

Amazon IMDb


Fahr zur Hölle Hollywood
58.0/100
FILM

Originaltitel: An Alan Smithee Film: Burn Hollywood Burn

Produktionsjahr: 1997

Spieldauer: 1 Std. 22 Min.

Regie: Arthur Hiller

Darsteller/-innen: Whoopi Goldberg, Stephen Tobolowsky, Sylvester Stallone, Billy Bob Thornton, Leslie Stefanson, Jackie Chan, Sandra Bernhard, Naomi Campbell, Eric Idle, Richard Jeni, Ryan O'Neal, Coolio, Chuck D., Nicole Nagel, Dina Waters, Robert Evans, Robert Shapiro

Genre: Komödie


Alan Smithee (Eric Idle) bekommt die Chance seines Lebens. Normalerweise arbeitet er im Schneideraum und setzt Filme zusammen, doch nun hat er die Möglichkeit, einen großen Actionfilm zu drehen. Dieser soll mit großen Stars besetzt sein: Sylvester Stallone, Whoopi Goldberg, Jackie Chan und einige mehr. Als dann der Dreh gekommen ist, wird Smithee allerdings von den Stars des Filmes und vom Produzenten James Edmunds (Ryan O´Neal) ständig in seine künstlerische Arbeit gequatscht und selbst im Schnitt lässt sich nichts mehr retten. Smithee sieht nur eine Lösung: Den Film klauen und vernichten! Doch ein 200 Millionen Dollar teures Projekt wollen sich die Geldgeber nicht so einfach wegnehmen lassen und während sie Smithee in eine Psychiatrie einweisen, beginnt das Kinovolk sich aufzulehnen und feiert Smithee als neuen Helden...


Außerdem bekannt unter...
An Alan Smithee Film: Burn Hollywood Burn, Fahr zur Hölle Hollywood, An Alan Smithee Film, ¡Arde Hollywood!, Hollywood brucia