Hosted by World4YouMontag, 19. November 2018
 

1 Kommentar

Love Ranch

DEINE MEINUNG?


2010

Genre: Komödie, Sport, Drama, Romanze

Spieldauer: ~ 112 Minuten

Regie: Taylor Hackford

Cast: Bryan Cranston, Helen Mirren, Gil Birmingham, Taryn Manning, Joe Pesci, Gina Gershon, Rick Gomez, Melora Walters, Scout Taylor-Compton, Ling Bai, Elise Neal

Kurzbeschreibung: Die Geschichte ist inspiriert von der Biografie von Joe und Sally Conforte, die 1971 in Nevada das erste legale Bordell eröffneten. Die Beziehung der beiden wurde überschattet von einem mutmaßlichen Seitensprung Sally Confortes mit einem Boxer, der im Bordell "Auf der Mustang Ranch" im Jahr 1976 niedergeschossen wurde...


Filmkommentare (1)


Beitrag schreiben


8martin
17.06.14 - 18:19
Der Film erzählt etwas von der Legalisierung der Prostitution in Amerika. Das menschliche Drama vor dessen Hintergrund sich das vollzieht ist recht spannend. Die zwei Liebenden haben eines gemeinsam: sie sind todkrank und haben nicht mehr lange zu leben. Er hat eine Metallplatte im Kopf, sie hat Krebs. Obwohl Helen Mirren eine großartige Schauspielerin ist, die fast alles spielen kann, nimmt man ihr diese Rolle als Puffmutter Grace mit Herz und Sinn fürs Geschäft nicht so recht ab. Sicherlich überzeugt sie als schwerkranke Frau, die mit einem gewalttätigen, seine eigenen Nutten vögelnden Ehemann Charlie (Joe Pesci) lebt. Aber die Liebe zu dem jüngeren Boxer Bruza (Sergio Peris-Mencheta) will ihr einfach nicht glaubhaft gelingen. Sie schmiegt sich vertikal und horizontal an ihn wie eine Hand in die andere, wenn eine davon einen Handschuh trägt. Bewegungen stimmen, Emotionen Fehlanzeige trotz Tränen und Wutausbrüchen. Das kann Helen Mirren einfach. Aber es knistert nicht. Und nach dem schockierenden tragischen Ende stört Helens wundersame Heilung am Ende doch etwas. Die wahre Geschichte mag zwar diesen Lourdes-Effekt hergeben, aber man hätte es nicht unbedingt gebraucht. Mittelprächtig.

Antwort abgeben


Angemeldet bleiben?
Amazon Prime Unbegrenzter Seriengenuss