Hosted by World4YouDonnerstag, 15. November 2018 2 News 2 Filme 3 Gewinnspiele 4 Bilder 11 Poster
 

2 Kommentare

Rambo III

DEINE MEINUNG?


1988

Genre: Action, Abenteuer, Thriller, Krieg

Spieldauer: ~ 102 Minuten

Regie: Peter Mac Donald

Cast: Sylvester Stallone, Kurtwood Smith, Marcus Gilbert, Spiros Focas, Richard Crenna, Sasson Gabai, Joseph Shiloach, Doudi Shoua, Mahmoud Assadollahi, Randy Raney, Alon Aboutboul, Marc de Jonge, Matti Seri, Hany Said El Deen, Harold Diamond, Paul Dion Monte, Iyad Hajjaj, Shaby Ben-Aroya, Milo Rafi, Julian Patrice, Guy Nicholls, Benny Bruchim, Tikva Aziz, Marciano Shoshi, Sadiq Tawfiq, R.T. Freeman, Tal Kastoriano


Trailer:

Kurzbeschreibung: In einem buddhistischen Kloster hat Kriegsheld John Rambo endlich Ruhe gefunden. Von weiteren Kampfeinsätzen will er nichts wissen. Als jedoch sein Freund Colonel Trautman in die Gefangenschaft eines sadistischen russischen Offiziers gerät, verwandelt sich Rambo wieder in die berüchtigte Kampfmaschine. Zusammen mit afghanischen Freiheitskämpfern entfacht er ein wahres Feuerwerk, um seinen Mentor zu befreien.


Filmkommentare (2)


Beitrag schreiben


kurenschaub
19.05.10 - 12:45
Wie so oft gehts mit Fortsetzungen auch hier in Richtung Keller.
Der Kampf, die Action und vor allem die Brutalität ist das einzige was hier noch zählt. Irgend ein Kritiker hat mitgezählt und listet 221 Gewalttaten in diesem Streifen auf.
Unser Vietnamkriegsveteran wird sich danach eine lange Auszeit nehmen,

Antwort abgeben

Filmfreak
14.06.09 - 16:02
Hier haben wir nun Teil 3 dieser Rambo-Tetralogie (heute wird dafür auch sehr oft das Wort Quadrilogy verwendet) aus dem Jahre 1988.Rambo hat es nun nach seinem letzten Dschungel-Abenteuer in Vietnam in ein thailändisches Kloster verschlagen,in welchem er durch die Arbeit für die Mönche seinen inneren Frieden sucht.
Dies soll sich schlagartig ändern als sein Mentor Col.Trautman ihn besuchen kommt und den Vietnamveteranen für ein neues Abenteuer in Afghanistan gewinnen möchte.Rambo lehnt jedoch ab mit den Worten:...meine Zeit ist um was so viel für ihn heißen soll das sein Krieg vorbei ist.
Erst als man Rambo die Nachricht übermittelt das sein Mentor bei seinem Einsatz gefangen genommen wurde,spielt John Rambo mit,in den Diensten der USA aber ganz inoffiziell.
Nun macht er sich auf den Weg seinen Mentor und Freund aus den Fängen der russischen Gefangenschaft unter dem Kommando von Col.Zaysen zu befreien und somit auch dem unterdrückten Volk von Afghanistan zu helfen,denn dies war ja das ursprüngliche erklärte Ziel der USA in dieser Geschichte.
Natürlich sollte Teil 3 den vorherigen beiden Teilen nochmals versuchen die Krone aufzusetzen und so wurde wie ich finde Teil 3 noch explosiver und teilweise auch blutiger als seine beiden vorangegangen Teile.Nicht umsonst wurde dieser 3.Teil in den 90er Jahren in das Guiness-Buch der Rekorde als der bis dato brutalste Film aufgenommen,da ihn ihm 108 tote Menschen sowie 221 Gewalttaten verzeichnet wurden.Damit möchte ich einfach erklären auf was der Regisseur beim Publikum aus war:
Einfach ein blutiges Action-Kino mit einer fragwürdigen Brachial-Ideologie sowie dicken Feuerbällen und einem platten Plot.Immerhin wurde der Starttermin für dieses 3.Ramboabenteuer gut gewählt:
Pünktlich zum Abzug der Sowjets aus Afghanistan kam dieser hier in die Kinos.
Teil 3 war der bis dato auch teuerste Film dieser Reihe mit einem Budget von 63 Millionen Dollar,dieser Film hatte allerdings an den Kinokassen ca. 190 Millionen Dollar eingespielt und somit hatte der Regisseur wohl alles richtig gemacht.
Auch dieser 3.Teil erhielt von der Filmbewertungsstelle in Wiesbaden das Prädikat Wertvoll,welches aber nach heftigsten Protesten ihm wieder aberkannt wurde,nach Sichtung dieses Filmes wunderte mich dies ehrlich gesagt auch nicht,da hier im Kontext dann auch dieser Eintrag im Guiness-Buch der Rekorde steht,würde nicht ganz zusammen passen.
Mit diesem Teil war es dann auch der letzte Film in dem Richard Crenna als Mentor von Rambo agierte da dieser dann im Jahre 2003 verstarb.
Ehrlich gesagt störte mich ein wenig das Ende bei diesem Film bei dem ich nun nicht weiß ob das so in der Realität funktionieren würde,dies schien mir dann doch ein wenig heftigst übertrieben,ob dies ein Panzer gegen einen Helikopter so aushält,ich weiß es nicht liebe Filmfreunde.
Lässt man den platten Plot einmal bei Seite so wird man als Action-Fan doch recht gut unterhalten,ein Film in dem es an allen Ecken und Enden knallt und kracht,mehr denke ich wollte man damit beim Publikum auch nicht bezwecken,das Einspielergebnis spricht hier wieder einmal für sich,von da her würde ich den Action-Fans meine Empfehlung aussprechen und somit ein Sehenswert vergeben,für die Allgemeinheit jedoch dann nur noch ein Durchschnitt,was für diesen Film keineswegs schlecht ist.Es gibt auch noch immer sehenswerte Durchschnittsfilme und so sehe ich es bei Teil 3.

Anmerkung:
Die hier gezeigte Fassung ist cut! Wenn dann bitte diesen Film in der ungeprüften bzw.in der SPIO/JK strafrechtlich unbedenklichen indizierten Fassung ansehen!

Antwort abgeben


Angemeldet bleiben?
Amazon Prime Unbegrenzter Seriengenuss