HIDE
Dead Birds - Im Haus des Grauens
40.0/100

2 Bewertungen

Dead Birds - Im Haus des Grauens

FILM • 2004 • 1 Std. 27 Min.


Regie: Alex Turner

Darsteller/-innen: Isaiah Washington, Henry Thomas, Patrick Fugit, Nicki Aycox, Michael Shannon, Muse Watson, Mark Boone Junior, David Dwyer, Donna Biscoe

Genre: Horror, Thriller, Western



Als eine Bande Krimineller während des amerikanischen Bürgerkriegs nach einem Banküberfall Unterschlupf in einem verlassenen Haus sucht, haben die Männer noch keine Ahnung von den Schrecken, die sie dort erwarten. Denn das einsam gelegene und vermeintlich verlassene Haus ist alles andere als ein sicherer Zufluchtsort... Im Laufe der Nacht braut sich draußen ein mächtiges Gewitter zusammen, und die Mitglieder der Bande werden von Visionen der Greueltaten geplagt, die sich in dem alten Gebäude abgespielt haben. Plötzlich ertönen aus dem Brunnen Stimmen, Visionen von übel zugerichteten Leichen verfolgen die Banditen, und unter der Treppe sind unheimliche Geräusche zu hören. Männer verschwinden spurlos, unerklärliche Morde geschehen. Während die Angst innerhalb der Gruppe wächst und die übernatürlichen Kräfte im Haus sich immer deutlicher offenbaren, wenden sich die Männer gegeneinander und wecken den Zorn der im Haus gefangenen Seelen....


Filmkommentare (1)


Beitrag schreiben


kurenschaub

kurenschaub


FILME
4.720

NEWS
1.552

FORUM
661
29.03.11 - 22:39
Eine Bande Krimineller, dem amerikanischen Bürgerkrieg entflohen, reitet durch ein Kornfeld, einer wird von einem seltsamen Wesen angefallen, mehr Monster Hund als sonstiges Getier , aber die Haut hat das Vieh schon abgezogen, ehe er durch einen Schuß seinen Abgang macht
Weiter vorne steht ein einsames Haus, da quartiert man sich ein und so im Laufe der Nacht geschehen immer mehr unheimliche Dinge, wie bezahnte Kinder tauchen auf und auch sonst allerlei harmloser optischer Blödsinn....
Gegen Ende ist man wieder auf dem Kornfeld und einer der Leute wird von einem Monsterhund angefallen, welchen bereits die Haut abgezogen worden ist......
Ist das nicht eine herrliche Story so im Kurzraffer, wie ich sie Euch nun erzählt habe, der Film ist reiner Humbug, da ist nicht viel greulich gruseliges dran, auch wenn es vielleicht jemand gerne so wollte.
Die bezahnten Kinder oben am Cover sind das mit Abstand schlimmste was ihr erleben werdet, ach ja und ein toter Vogel liegt auch einmal am Boden.
Bemüht, aber fad!

Antwort abgeben