World4You - Internet Services GmbH
 

2 Kommentare

Casino

DEINE MEINUNG?


1995

Genre: Biographie, Drama, Krimi

Spieldauer: ~ 171 Minuten

Regie: Martin Scorsese

Cast: Robert De Niro, Sharon Stone, Joe Pesci, James Woods, Frank Vincent, Pasquale Cajano, Kevin Pollak, Don Rickles, Vinny Vella, Alan King, , Dick Smothers, Joseph Rigano, John Bloom, Melissa Prophet

Kurzbeschreibung: INTRIGEN. MACHT. VERFÜHRUNG. Robert De Niro und Sharon Stone in einem brillanten Film über die brutale Macht in der glanzvollen Ära der Casinos. Las Vegas 1973: Hinter der glitzernden Fassade eines Casinos wickeln Mafioso Ace Rothstein (Robert De Niro) und Killer Nicky (Joe Pesci) zwielichtige Geschäfte ab. Doch das milliardenschwere Imperium zerbricht, als Ace sich in die drogensüchtige Ginger (Sharon Stone) verliebt, deren Reizen auch Nicky erliegt ... Regisseur Martin Scorsese ("Aviator") erzählt die Geschichte dreier Menschen, die sich in einem Strudel aus Gier, Hass und Lebenshunger selbst zerstören.


Filmkommentare (2)


Beitrag schreiben


Chev
27.09.10 - 04:02
Starbesetzung mit Sharon Stone, Joe Pesci, James Wood und Robert DiNiro. Der Film ist zwar sehr lang, aber es lohnt sich den Film zu schauen. Wie Filmosoph schon schrieb, wird der Film oft mit Good Fellas verglichen.
Ich würde sagen von der Qualität her kann man ihn durchaus mit Der Pate vergleichen. Wer diesen also mag, wird auch Casino mögen.

Die Handlung ist gut und die Darsteller machen den Rest aus um einen wirklich sehr guten Film zu garantieren.

Antwort abgeben

Filmosoph
28.12.08 - 17:04
Casino wird öfters mit GoodFellas verglichen. Zurecht. Der Regisseur, der Hauptdarsteller und Joe Pesci sind die gleichen. Auch der Stil ist unverwechselbar Scorsese.
Aber der Film ist nicht GoodFellas - auch wenn der Stil es vermuten lassen würde. Scorsese erzählt hier eine komplett andere Geschichte, auch dem weiblichen Part wird hier mehr Platz zugesprochen.
Der Film beginnt mit einer Informationsflut, die ca. eine Stunde lang andauert. Mann kann kaum atmen. Erst nachdem alles erklärt ist, beginnt sich die eigentliche Handlung des Filmes zu entfalten - und die kann sich sehen lassen.
Scorsese schaffte es wieder einmal, einen sehr ernsten Gangsterfilm zu drehen, der mit einer Briese tiefschwarzen Humor gewürzt ist. Diesen Part übernimmt eben meist bei Scorsese Joe Pesci (außer in den neueren Filmen).
Casino reicht für mich nicht ganz an GoodFellas heran, da der zweitgenannte Film eben einen Deut stimmiger ist. Aber Casino hat eben genauso seine Vorzüge. Wie gesagt: Es sind zwei verschiedene Filme.
Nichtsdestotrotz ist Scorsese auch mit diesem Film ein wahres Meisterwerk gelungen. Freunde von hoher Schauspielkunst und einem perfekten Erzählstil werden ihre Freude haben.

Antwort abgeben