HIDE
James Bond 007 - Stirb an einem anderen Tag
70.7/100

11 Bewertungen

James Bond 007 - Stirb an einem anderen Tag

FILM • 2002 • 2 Std. 6 Min.


Regie: Lee Tamahori

Darsteller/-innen: John Cleese, Halle Berry, Pierce Brosnan, Judi Dench, Colin Salmon, Toby Stephens, Rosamund Pike, Samantha Bond, Rick Yune, Will Yun Lee, Kenneth Tsang, Mikhail Gorevoy, Lawrence Makoare, Michael Madsen

Genre: Abenteuer, Action, Thriller



Eine Geheimmission in Nord-Korea fliegt auf und James Bond macht sich auf eigene Faust auf, um den Verräter finden und einen Krieg von katastrophalen Ausmaßen verhindern. Seine Nachforschungen führen ihn rund um die Welt nach Hongkong, Kuba und London. Unterstützt von der FBI-Agentin Jinx und der unnahbaren Miranda Frost nimmt er die Spur des größenwahnsinnigen Millionärs Gustav Graves und seiner Rechten Hand Zao auf. In Graves Eispalast bekommt Bond zum ersten Mal die zerstörerische Macht einer Hightech-Waffe zu spüren. Zum explosiven Finale mit einem überraschenden Ausgang geht es wieder zurück nach Korea, wo alles begann.


Weitere Filme dieser Reihe:


Filmkommentare (2)


Beitrag schreiben


Chev

Chev


FILME
1.130

NEWS
861

FORUM
2.217
09.11.13 - 16:31
ich mag die james bond reihe. jeder film ist eine Sichtung wert. die filme gleichen sich in handlung und Qualität sehr. auch die darsteller sind auf hohem niveau. selbst pierce brosnan passt absolut in diese rolle des smarten-gentleman-profikiller. nicht nur äußerlich. nach sean connery und roger moore, eine leistung die es alleine schon anzuerkennen gilt.
zum filmwerk an sich ist nicht allzu viel zu sagen. wie eingangs erwähnt ist die spionageszenerie die grundstory. hübsche frauen, reichlich übertriebene action, autos und - diesmal eine tolle halle berry.
das Gleichgewicht zwischen gut und böse ist ein weiteres mal hergestellt.

Antwort abgeben

Filmfreak

Filmfreak


FILME
942

NEWS
5.579

FORUM
4.460
18.05.08 - 22:05
Der letzte Bond Film mit Pierce Brosnan und der 1. Bond Film mit John Cleese in seiner Rolle als Q für den verstorbenen Desmond Llewelyn.
Dieser Bond Film geizt nicht mit Special Effects.
Der neue Aston Martin welcher sich in ein Stealth Auto verwandeln kann,schaut sehr cool aus.
Aber auch sonst hat Bond wieder ein reichhaltiges Arsenal an Spielzeug von Q bekommen um seine
Mission zu erledigen.
Sehr schöne Landschaften,schöne Frauen und Action ohne Ende.
Nicht zu vergessen natürlich Popstar Madonna,die den Titelsong beisteuerte und eine kleine Nebenrolle in dem Film als Ausbilderin eines Fecht Clubs.
In dem 40 jährigen Jubiläum als James Bond versuchten die Produzenten alle Hebel in Bewegung zu setzen für eine straffe Geschichte um Verrat,Identität und Rache in Balance mit der Weltmacht als Ergebnis.

Antwort abgeben