HIDE

Mr. Bean - Folge 1

Weitere Staffeln: 000

Amazon IMDb


Mr. Bean - Folge 1
77.7/100
FILM

Produktionsjahr: 1990

Spieldauer: 2 Std. 51 Min.

Regie: John Howard Davies

Darsteller/-innen: Rowan Atkinson, Matilda Ziegler, Robyn Driscoll, Matthew Ashforde, Roger Sloman, Howard Goodall, Nick Hancock, C.J. Allen, Hugo Mendez, Rupert Bates, Christopher Driscoll, Susie McKenna

Genre: TV-Produktion


Mr. Bean: Wenn man mal in eine schwierige Lage gerät, sind einige Leute überhaupt nicht hilfreich. Zum Beispiel mein Kommiliton bei THE EXAM. Würde mich wundern, wenn ich mehr als 2% der Fragen richtig beantwortet hätte. Oder dieser Typ ON THE BEACH, als ich versuchte, unbemerkt in meine Badehose zu schlüpfen. Ganz zu schweigen von dem affigen alten Spinner in THE CHURCH, wo ich mich doch nur bemüht habe, wach zu bleiben. Nutzloses Pack, allesamt! Good Night, Mr. Bean: Im Krankenhaus werde ich etwas ungeduldig, weil ich auf meine Entlassung warten muss. Dafür verbringe ich bald eine wunderbare Zeit beim Schloss Windsor mit einem WACHSOLDATEN, der ihrer Majestät der Königin gehört. Später leide ich ein wenig unter Schlaflosigkeit. Aber dies ermöglicht mir eine meiner besten Tier-Imitationen in Szene zu setzen, die ich je in den letzten Jahren vorgeführt habe. Mind the Baby Mr. Bean: Also ehrlich, ich hatte mich ganz auf einen schönen Tag auf der Kirmes eingestellt, als plötzlich dieses Baby aus dem Nirgendwo auftauchte - wirklich aus dem Nirgendwo. Ich versuche, so gut es geht, dafür zu sorgen, dass es ihm gut geht. Wir machen ein bisschen Rumms und Bumms mit den Autoscooter und ich wechsele sogar seine Windel, nachdem ich eine Zeit lang sehr dicke, stinkige Luft einatmen musste. Her mit der Gasmaske! Zum Glück schaffe ich es aber, dass er zu seiner Mutter zurückfliegen kann, und das meine ich wortwörtlich. Alles ist wieder in Ordnung, bis ich zu meinem Auto zurückkehre... The Course of Mr. Bean: Der Besuch im Swimming Pool war schrecklich! Ich verstehe einfach nicht, warum die das Sprungbrett in der Höhe des Mount Everest anbringen müssen. Naja, jedenfalls konnte ich mich danach auf einer Parkbank ausruhen und mir ein köstliches Sandwich zubereiten. Bald ging´s mir wieder besser. Aber nicht lange ... aaarrrggghhh! Der reinste Horrorfilm!