Hosted by World4YouSonntag, 23. September 2018
Solo: A Star Wars Story [dt./OV]

ONLINE STREAM

Solo: A Star Wars Story

EUR 16,99

Avengers: Infinity War [dt./OV]

ONLINE STREAM

Avengers: Infinity War

EUR 4,99

Black Panther [dt./OV]

ONLINE STREAM

Black Panther

EUR 1,98

Red Sparrow [dt./OV]

ONLINE STREAM

Red Sparrow

EUR 1,99

Ready Player One [dt./OV]

ONLINE STREAM

Ready Player One

EUR 4,99

 

1 Kritik   1 Kommentar

3faltig

DEINE MEINUNG?


2010

Genre: Komödie

Spieldauer: ~ 99 Minuten

Regie: Harald Sicheritz

Cast: Roland Düringer, Matthias Schweighöfer, Alfred Dorfer, Christian Tramitz, Adele Neuhauser, Christian Ulmen, Michael Schweighöfer, Julia Hartmann, Volker Michalowski

Kurzbeschreibung: Es ist die Geschichte von Hage (Christian Tramitz), dessen strahlende Tage als Heiliger Geist nur noch matt im Antlitz der christlichen Devotionalien glitzern, die er inkognito auf Weihnachtsmärkten unters Volk bringt. Doch sein irdisches Dasein soll schon bald unter einem besseren Stern stehen. Hage steht kurz vor der Ur-Aufführung seines Musicals "Holy Spirit Megastar" in der Tanzbar seines Freundes Friedl (Roland Düringer) - mit der entzückenden Tänzerin Mona (Julia Hartmann) in der Hauptrolle. Doch über seinen Plänen schwebt der Sohn Gottes, der leibhaftig in der Gestalt von Christl (Matthias Schweighöfer) am Heiligen Abend unerwartet in sein Leben platzt. Und Christl hat keine frohe Botschaft im Gepäck: Im Auftrag Gottes (Michael Schweighöfer) soll er die Apokalypse ankündigen, die für Silvester im göttlichen Kalender steht. Hage ist entsetzt - am Silvesterabend soll sein Musical Premiere feiern! Er zeigt Christl, wie schön das Leben ist, und nimmt ihn mit zur Probe für die Aufführung. Christl ist schwer beeindruckt und verliebt sich in die schöne Tänzerin Mona. Nun ist auch er überzeugt, dass die Apokalypse aufgehalten werden muss. Aber lassen sich die Pläne Gottes so einfach durchkreuzen?


Filmkommentare (1)


Beitrag schreiben


kurenschaub
14.12.12 - 13:50
Absolut starbesetzt und doch so witzig wie eine angefaulte Mostbirne im Spätherbst.
Düringer/Dorfer/Tramitz/Neuhauser/Schweighöfer/Hartmann und Christian Ulmen (in einer 2 min. Gastrolle) machwen das Kraut dieser mi(es)glückten Comedy auch nicht fetter. Schale Gags ohne Pfeffer und Esprit, kein Tempo im Lustspiel der Banalitäten, viele Komödien legen gerade am Ende noch zu, diese hier baut weiter, sogar die Pointe mit der Kindnamensgebung "Frau Holacek" am Ende erweist sich als Rohrkrepierer, genauso wie die als Puppe durch die Luft sausende, immer wieder zu Tode kommende Mona!

Antwort abgeben


Angemeldet bleiben?
Amazon Prime Unbegrenzter Seriengenuss