HIDE

Die Frau des Zeitreisenden FILMFORUM


Hier gehts zur Filmseite.
Bisher gibt es 5 Antworten zu diesem Thema und wurde 361 mal aufgerufen.

#1

RandyFisher

RandyFisher


FILME
11

NEWS
102

FORUM
495

RandyFisher

RandyFisher

Im Blog stand ja schonmal was bzgl. diesem Film.
Ich hab ihn mir heute morgen angesehen und war recht positiv überrascht.

Ist ein Film, dessen Story ein wenig an "Butterfly Effekt" erinnert, sich aber dennoch gezielt abzugrenzen weiß. Er setzt nämlich weniger auf Effekte und spricht die Umwelt genauer an, die Familie etc. Unterhaltsam ist er allemal und ich mag diese Art von Filmen ja allgemein. Ist richtig spannend und kommt schnell zur Sache. Was schlau ist: Die Hauptfigur reist so oft in der Zeit, dass man als Zuschauer selbst kaum mitkommen. Das lässt evtl. unlogische Szenen, nicht auffallen.

Allerdings gibt es auch Unglaubwürdigkeiten in dem Film. So kann Hauptcharakter Henry auch sein Leben planen, trotz des Problems. Durch seine Freundin kennt er die Termine, an denen er die Zeit wechselt und kann vorrausschauend handeln. Hat zwar was interessantes, ist aber deshalb unglaubwürdig, weil es bei dem ständigen Zeitwechsel eigentlich unlogisch sein müsste, dass es überhaupt zu längerem und engerem Kontakt zu Mitmenschen kommt. Auch ist Unglaubwürdig, dass seine Frau nie einen anderen hat. Nicht einmal, bevor sie zusammen kommen. Henry scheint immer der einzige Mann zu sein. Und sie kommen erst mit über 30 Jahren zusammen! Das kauf ich dem Film einfach nicht ab. Auch scheint er keinerlei psychische Probleme zu haben, keine Depressionen, nichts. Mir fehlt dadurch einfach was und ich denke, er hätte so auch noch intensiver werden können.

Lohnenswert ist"s trotzdem. :wink:


05.08.2009 - 14:28:27

#2

Filmfreak

Filmfreak


FILME
942

NEWS
5.579

FORUM
4.460

Filmfreak

Filmfreak

thx für Dein Statement hierzu Rene.Angesehen wird er mit Sicherheit irgendwann einmal als netten Film für zwischendurch.


05.08.2009 - 22:55:21

#3

RandyFisher

RandyFisher


FILME
11

NEWS
102

FORUM
495

RandyFisher

RandyFisher

Hier mal meine Review: http://dvd-magazine.eu/kino/?p=159


07.08.2009 - 16:57:59

#4

Filmosoph

Filmosoph


FILME
292

NEWS
2.153

FORUM
5.737

Filmosoph

Filmosoph

"RandyFisher"
Hier mal meine Review: http://dvd-magazine.eu/kino/?p=159


Ich finde die Zeitreisethematik immer interessant.... leider gefällt mir da dein Fazit nicht so sehr Rene...


07.08.2009 - 17:50:32

#5

RandyFisher

RandyFisher


FILME
11

NEWS
102

FORUM
495

RandyFisher

RandyFisher

Ich bin eigentlich auch jemand, dem die Thematik interessiert. Daher find ich ihn auch noch unterhaltsam.

Aber find ihn einfach nicht glaubwürdig genug. Frau hat nie nen anderen, er kann das Leben planen, die Planung ändert die Zeitlinie wiederum nicht. Da hätte man a) private/psychische Probleme einbauen können, um die Intensität zu erhöhen und b) sogar ein Zeitparadoxon reinmachen können, was die Sache auf wissenschaftlicher Sicht komplexer gemacht wird. Fehlen tut beides. Logisch wäre nunmal, dass die Frau vllt mit 20 oder so nen anderen festen Freund gehabt hätte, er dies bei den Zeitreisen hätte mit ansehen müssen, womit er de facto nicht so einfach hätte umgehen können.

Dass die aber mit über 30 zusammen kommen und er dann auch noch der erste Freund ist, kann ich mir einfach nicht vorstellen. Dass sie seine erste Freundin ist, schon eher, weil es als Zeitreisender ja eh etwas problematisch ist. Aber sie hat sich normal entwickelt und trotzdem nie nen anderen gehabt. Das is doch lächerlich.


07.08.2009 - 18:05:45