Blind Side - Die große Chance


90%
Kritik von ( 455 ) am 31. 03. 2010 0 Kommentare
Der Film »Blind Side - Die große Chance« basiert auf einem Roman von Michael Lewis (2006), der auf einer wahren Geschichte beruht.

Es geht um Michael Oher (Quinton Aaron) bzw. 'Big Michael', wie er auf Grund seiner enormen Körpergröße von allen genannt wird. Blind Side Michael verbrachte sein ganzes Leben bei verschiedenen Pflegefamilien, da das Jugendamt ihn im Alter von sieben Jahren von seiner Drogenabhängigen Mutter weggeholt hatte. Einer seiner Pflegeeltern meldete ihn in einer christlichen Schule in Memphis an. Durch die Aufnahme ihn diese Schule ergibt es sich dann, dass er zufällig auf Leigh Anne Tuohy (Sandra Bullock) und deren Familie trifft, die den obdachlosen Michael in ihre Mitte aufnimmt.

Blind Side – 2

Nach und nach entwickelt sich der sonst so stille Michael unter der Obhut und Liebe von Leigh Anne zu einer eigenen Persönlichkeit und einem echten Football-Star, der von unzähligen Universitäten die Tür eingerannt bekommt...

»Blind Side« ist ein sehr erfrischender und lebensbejahender Film, der sehr viele witzige, aber auch schöne und sehr menschliche Szenen zu bieten hat. Zum wichtigsten Part in diesem Film avanciert aber sicher Sandra Bullock, die hier eine darstellerische Leistung abruft, wie ich sie von ihr bisher in noch keinem anderen Film gesehen habe. Nach Sichtung dieses Films kann ich gut nachvollziehen, warum ihre Leistung mit einem der begehrten Oscars belohnt wurde.

Blind Side – 1

Obwohl es in »Blind Side« größtenteils um Football geht, darf man sich hier keinen reinen Sportfilm erwarten. Der Film tendiert vielmehr in die Bereiche Drama, Komödie und Familie.

Beim Abspann sieht man dann noch die 'echten' Personen zu dieser Geschichte, was einen wirklich tollen Abschluss für einen wirklich gelungenen Film bietet.

Kommentare (0)


Beitrag schreiben