Das war Willkommen Österreich 2013


2014

Komödie

Zur Filmseite

Im Handel seit 02. 05. 2014


Kurz aber gut!
Kritik von ( 238 ) am 05. 07. 2014 0 Kommentare
Grissemann: „Herzlich willkommen zur 238. Ausgabe von Willkommen Österreich. Wie sie’s gewohnt sind, Gags under pressure. Diesmal allerdings eine Best-of-Sendung“. Stermann witzelt: „Also eine eher kurze Sendung wahrscheinlich“.

Das ist auch richtig. Die DVD Das war Willkommen Österreich 2013 ist mit einer Laufzeit von knapp 50 Minuten tatsächlich kurz geraten. Dabei hätte man diese Rückschau gut und gerne auf die doppelte Laufzeit ausdehnen können, ohne dass es fad geworden wäre. Was nun vorliegt, hat es aber zweifelsohne in sich: Grissemanns Diktum „Gags, Gags, Gags“ wird bravourös erfüllt.
Stermann und Grissemann sind nun bereits seit Jahren die Dauerbrenner im österreichischen Late-Night-Fernsehen schlechthin. Und sie scheinen nicht müde zu werden, die Qualität leidet auch (noch) nicht; Abnützungserscheinungen à la TV-Total haben sich nicht eingestellt. Das mag an ihren zahlreichen Gag-Schreibern, an ihrem großen Team liegen, das mag an ihren großteils wirklich tollen Gästen oder auch daran liegen, dass sie zu zweit sind und sich so immer gegenseitig zu Höchstleistungen pushen.

Im vorliegenden Rückblick kommen die Gäste (Gitta Saxx, Barbara Stöckl, Klaus Maria Brandauer, Boris Becker, Armin Wolf uvm.), die eingespielten Clips, und auch die von Stermann und Grissemann vorgetragenen Witzchen in etwa gleichermaßen zur Geltung. Nur „Society-Reporter“ Hermes kommt etwas zu kurz. Was hat Hermes nämlich in diesem Jahr für lustige, betrunkene, seltsame Vögel vor der Kamera gehabt, die eigentlich den Weg ins Best-of hätten finden müssen. Freilich: Vorliegende Folge von Willkommen Österreich ist nicht länger als die anderen ausgestrahlten Folgen; auf DVD wäre aber doch etwas Zusatzmaterial denkbar gewesen.
80%
Fazit:
Was kann man an vorliegender DVD kritisieren? Nur, dass sie zu kurz geraten ist. Aber sie hält, was sie verspricht: Ein teils irrwitziger, immer unterhaltsamer Längsschnitt durch ein Jahr Willkommen Österreich. Wir hoffen, dass uns diese beiden Spaßvögel erhalten bleiben – und freuen uns auf das Best-of 2014.

88%

Bildqualität


Bildformat: 16:9 - 1.77:1

Das Bild ist wirklich stark. Obwohl nur eine DVD vorliegt, sind Qualitätseinbußungen gegenüber der HD-Fernsehausstrahlung kaum auszumachen. Scharf- und Farbwerte sind klasse!
70%

Tonqualität


Der Ton liegt in Dolby Digital 2.0 (mit optionalen Untertiteln) vor und erfüllt seinen Zweck. Ein 5.1-Ton war nicht zu erwarten, weil die Sendung auch im ORF nicht im Mehrkanalton ausgestrahlt wird.
0%

Bonusmaterial


Extras liegen, wie erwähnt, leider keine vor. Das FSK-Logo fehlt, wie bei den meisten österreichischen Produktionen.

Kommentare (0)


Beitrag schreiben

Detailsuche:
Aktuelle News:
Foren:

Men in Black International, 2019

mit Rebecca Ferguson, ...

vor 16 Stunden von eichi 2


Brian Banks, 2018

mit Greg Kinnear, ...

vor 16 Stunden von eichi 2


Designated Survivor - Staffel 3

mit Kiefer Sutherland, ...

vor 16 Stunden von eichi 1


Vidocq - Herrscher der Unterwelt, 2018

mit Olga Kurylenko, ...

vor 16 Stunden von eichi 1


Cold Blood Legacy, 2019

mit Jean Reno, ...

vor 17 Stunden von eichi 1

Dauerhaft
Amazon Prime Unbegrenzter Seriengenuss