HIDE

The September Issue


90%
Kritik von ( 136 ) am 10. 12. 2010 0 Kommentare
So liebe Damen aufgepasst, denn nun bekommt man endlich mal einen Blick hinter die Kulissen der Modebibel "Vogue". Diese Dokumentation zeigt Anna Wintour hautnah in der Redaktion und auch im Privatleben. Galt die Chefredakteurin des Modemagazins bislang doch eher als kalt und unnahbar, wird man hier eines besseren belehrt und erhält einen Einblick hinter die Sonnenbrille, die stets auf der Nase der Modepäpstin sitzt.

Das Hauptthema der Doku ist die Septemberausgabe der "Vogue", die wichtigste und bedeutendste Ausgabe des Jahres. Wir schreiben das Jahr 2007 und über Monate lang durfte erstmals ein Kamerateam Miss Wintour begleiten. Man sieht Ausschnitte von der New York Fashionweek, verschiedenen Modeshootings in Europa und einige Interviews mit der Chefredakteurin und anderen Angestellten des Magazins. Sehr persönlich wird es, wenn das Dokuteam Anna zu Hause besucht und deren Tochter fragt, ob sie später auch mal für die "Vogue" arbeiten möchte. Die junge Frau gesteht, dass sie daran kein Interesse hat und die Modebranche nicht verlockend für sie ist. Auch Anna Wintour hat einmal ein paar Tränen in ihren Augen, als man sie nach ihren Geschwistern befragt und sie erzählt, dass diese den Job als Chefredakteurin eines Modemagazins amüsant finden. Denn die zwei Brüder und die Schwester von Anna sind in einer völlig anderen Branche tätig und arbeiten beispielsweise als Politikjournalist. Somit hat man bei der Doku doch eine sehr private Anna vor Augen und man bemerkt schnell, dass sie keinesfalls kaltherzig ist. Seit über zwanzig Jahren ist sie die Chefredakteurin der "Vogue" und gilt als die einflussreichste Person der Modebranche, Designer ändern aufgrund ihrer Meinung auch mal die gesamte Kollektion. Das bekommt man hier zu sehen und dann trägt Miss Wintour auch die berühmte Sonnenbrille und verzieht kaum eine Miene. Eine weitere und sehr wichtige Person ist Grace, die Kreativchefin der Fotoproduktionen, sie hat am gleichen Tag wie Anna bei der "Vogue" angefangen und wird von der Chefin als Genie bezeichnet. Sie bei der Arbeit beobachten zu dürfen ist unglaublich interessant, aber vor allem die beiden Damen miteinander agieren zu sehen, ist wahnsinnig aufschlussreich. Sie sind nicht immer einer Meinung und haben beiden einen Dickkopf, dennoch funktioniert die Zusammenarbeit und letztendlich hat Anna sowieso das letzte Wort.

Fazit:
Für alle empfehlenswert, die sich für Mode oder Anna Wintour interessieren. An den meisten Männern wird diese gelungene Doku sicherlich vorbeigehen, aber einige Damen werden diese DVD vergöttern und anbeten. Eines kann man ganz klar sagen: »Der Teufel trägt Prada« war gestern und bei der Modebibel "Vogue" läuft ein Großteil des Personals ungeschminkt herum und trägt nicht Size Zero. So unnahbar ist Anna Wintour nun auch wieder nicht, denn auch sie ist nur ein Mensch, hier zeigt sie einiges an Gefühlen und wirkt sehr sympathisch.

90%

Bildqualität


Bildformat: 1.77:1 in 16:9

Eine sehr gute DVD Bildqualität wird hier geboten, mit einer überzeugenden Farbintensität und einem passenden Schwarzwert. Die Kontraste und die Schärfe sind stimmig, somit darf man sich auf ein tolles Bild freuen.
90%

Tonqualität


DD5.1 in deutsch oder englisch stehen zur Auswahl, außerdem kann man auch noch einen deutschen Untertitel wählen. Alles ist deutlich zu verstehen und die lässige Musik unterstützt die Bilder sehr gut.
30%

Bonusmaterial


Es wird ein Wendecover angeboten und eine Trailershow.

Kommentare (0)


Beitrag schreiben