Montag, 18. Juni 2018
World4You - Internet Services GmbH


Epix kündigt Wendecover an

Share @ Whatsapp
Auf Grund der neuen vorgeschriebenen FSK-Kennzeichnung, dass das FSK-Logo nun verpflichtend auf der Vorderseite und in größerer Ausführung abgebildet werden muss (wir haben bereits darüber berichtet), kündigt Epix Media AG nun Wendecover an.

Aus der Pressemitteilung von Epix Media AG geht hervor, dass man mit dieser Lösung den Sammlerwert der DVDs aufrecht erhalten möchte, und damit sowohl Konsument als auch Gesetzesgeber zufrieden stellen will.

Auf den Covern soll neben der großen FSK-Auszeichnung der Hinweis abgedruckt werden, dass auf der Rückseite das Originalcover zu sehen ist, welches man als Käufer einfach umdrehen kann und somit ein FSK-Logo freies Cover in Händen hält.

Gute Idee, wie ich meine. Vielleicht werden die anderen Labels der Idee von Epix Media AG ja folgen und in Zukunft auch solche Wendecover anbieten. Für uns Kunden wäre es sicherlich wünschenswert!

Kommentare (18)


Beitrag schreiben


Filmfreak
08.06.11 - 23:10
Newsflash:
Wie es scheint sind die Studios von Warner und 20th Century Fox jetzt auch auf den Zug der Wendecover aufgesprungen!
Bei Warner handelt es sich dabei um Til Schweigers neuen Film 'Kokowääh' Dies zeigt ein klitzekleiner Hinweis neben dem FSK-Logo. Noch gibt es aber keine weiteren Informationen von Warner, ob sie diese neue Strategie nun wieter verfolgen oder nicht?

--------

Bei Fox startet man mit den Wendecovern mit der CineProjekt-Reihe (diese gibt es bereits schon seit einiger Zeit bei den DVD's), bei dem Fox aktuell 21 Titel ab dem 12. August 2011 veröffentlichen wird. Bei diesen Titeln handelt es sich meistens um Backkatalog-Titel oder Neuauflagen die es bereits schon auf BD zu erwerben gibt.

Antwort abgeben

Filmfreak
20.01.11 - 08:10
Lange Zeit war es ruhig gewesen in diesem Bereich. Hier wieder mal ein kleines Update dazu:

Ab Februar 2011 sollen die Cover von Constantin Film bzw. Highlight Communications bei "ausgewählten Titeln" ebenfalls mit einem Wendecover ausgestattet sein. Dies gilt lt. den Vertreibern allerdings nur für BD's!
Bei sog. Sonderverpackungen wird wenn möglich, auf die abziehbaren Sticker zurückgegriffen.

Antwort abgeben

Filmfreak
11.08.10 - 21:34
Neue Info bezüglich der Wendecover auf BD & DVD:

Auf folgender Adresse könnt Ihr es nachlesen:
http://www.bluray-disc.de/news/allgemein/16333-aktuelle-neuigkeiten-zu-wendecovern-bei-blu-ray-discs

Antwort abgeben

Filmfreak
05.07.10 - 23:27
Aktuelle Info:
Ab dem 01. Juli 2010 hat das Lager der Wendecover-Unterstützer seitens des Labels Concorde Home Entertainment Verstärkung erhalten.
Mit der VÖ von Das Kabinett des Doktor Parnassus bietet auch Concorde Home Entertainment die Wendecover künftig bei ihren Erscheinungen an, dies betrifft alle Neuerscheinungen, lediglich die Filme welche bis 2010 bereits schon veröffentlicht wurden, werden ohne Wendecover auskommen müssen.
Dasselbe gilt für Neuauflagen bereits erschienener Filme.

Antwort abgeben

Filmfreak
26.09.09 - 17:16
Ist zwar nicht von Epix diese Meldung, sondern von Paramount:

Ab November 2009 werden alle BD-Neuheiten mit Wendecovern versehen von Paramount versteht sich. Erster Titel wird dabei der neue Star Trek Film sein. Einen Hinweis auf das Wendecover wird man jedoch nicht anbringen.

Antwort abgeben

Filmosoph
01.07.09 - 22:46
Mittlerweile wurde dieses Problem ja zufriedenstellend mit dem Wendecover gelöst. Bin selbst im Besitz von Ein Quantum Trost und muss sagen: Ich bin sehr zufrieden.

Antwort abgeben

Filmfreak
19.02.09 - 12:01
So nun bezog die FSK ihrerseits auch eine Stellungnahme bezüglich der Thematik hierzu:
Die FSK gab nun grünes Licht das Wendecover von den Labels verwendet werden können.Somit stünde den Labels nichts mehr im Wege außer etwaiger ökonomischer Gesichtspunkte lt.FSK.
Dagegen gab es eine weitere schlechte Nachricht zum Thema Freigabe "Nicht freigegeben unter 18 Jahren" Dabei hieß es was hier auch schon im Forum angesprochen wurde das dieses Zeichen seine aktuelle Größe und Platzierung hinten auf dem Cover behalten würde.Die FSK gab nun bekannt dass dieses Siegel vorne auf die Cover gedruckt werden müsse - im alten Design,aber entsprechend auf 1200 Quadratmillimeter vergrößert.Somit werden also alte FSK freigegebene Titel designtechnisch noch schlechter gestellt sein,als die neuen KJ-Titel,was vorher nicht der Fall war.Allerdings steht auch hier der Weg des Wendecovers frei.

Antwort abgeben

Filmfreak
21.01.09 - 18:12
So Sony zieht nun auch nach mit den Wendecovern allerdings machen da erst die BD's den Anfang.Diveres BD's im Keepcase sollen dann mit dem Wendecover auf den Markt geworfen werden.
In geraumer Zeit sollen dann die Leih-und Kauf-DVD's ebenfalls folgen.

Antwort abgeben

Filmosoph
20.01.09 - 14:49
Ich denke mal, wenn sie diese Regelung wirklich durchziehen müssen, gibt es bei den Steelbooks keine Ausnahmeregelung, da man dieses ja nicht lösen kann. Der Wendecover ist in Wirklichket ja nur ein Schlupfloch, das bei den Steelbooks nicht offen sein wird. Außer es gibt eine Ausnahmeregelung: Dann könnte alles anders aussehen (was ich natürlich hoffe)

Antwort abgeben

Filmfreak
20.01.09 - 10:06
Nun meldete sich zu dieser Thematik auch Paramount Deutschland in einem Interview zu Wort:
Es bedarf eines erheblichen Zeitaufwandes die Cover auf die neue FSK-Kennzeichnung umzustellen lt.Senior Product Manager Torsten Nobst und dazu kommt noch ein großer finanzieller Aufwand,welches eben die Branche stark belastet.
Es geht dabei nicht nur um die Kennzeichnung der Cover,sondern das die Zeichen auf den DVD's und BD's nun auch noch 4 Farbig auf die Medien gedruckt werden müssen.
Unklar ist bis dato weiterhin wie es mit Steelbooks und anderen Sonderverpackungen gehandhabt wird,da man keine ablösbaren Aufkleber bzw.Banderolen benutzen darf und das FSK-Zeichen auf jedem Bestandteil einer Box drucken lassen muss,denn die Lösung mit den Wendecovern funktioniert nur bei den normalen Amarays.
Im übrigen denkt Paramount auch bei seinen Amarays über ein Wendecover nach.

Ich persönlich bin auch schon gespannt wie das mit den Sonderverpackungen bzw.Steelbooks laufen soll?

Antwort abgeben

Filmfreak
15.01.09 - 18:27
Auch Capelight Pictures bietet in Zukunft für ihre Amaray-Titel diese Wendecover an wie schon Epix.

Antwort abgeben

eichi
15.01.09 - 18:25
@AmanRu - das weiß ich leider auch nicht - kann nur die Worte von Frau Blume wiederholen! Wenn, dann dürfte das aber sicher nicht so stark ins Gewicht fallen (nehme ich an).

Antwort abgeben

AmanRu
15.01.09 - 17:59
@Eichi

Ein bisschen wird sich das doch bestimmt auswirken, ich meine die Cover 2x zu drucken kostet ja auch etwas oder sehe ich das falsch?

Antwort abgeben

Filmfreak
15.01.09 - 17:57
Ich würde es auch begrüßen wenn sich die anderen Labels daran ein Beispiel nehmen würden!
Klasse wenn der Preis dann noch stabil bleibt?!

Antwort abgeben

eichi
15.01.09 - 16:06
@AmanRu - laut Fr. Blume, von Epix Media AG, ist bisher nichts bekannt, dass sich das Wendecover auch auf den Preis auswirken könnte!

Antwort abgeben

Filmosoph
15.01.09 - 15:53
Ja, wenn das schon sein muss, dann ist diese Regelung sicherlich in Ordnung. Hoffe, es wird auch so durchgeführt.

Antwort abgeben

kobebryant08
15.01.09 - 15:15
die idee könnte von mir sein !

Antwort abgeben

AmanRu
15.01.09 - 15:11
Ich hoffe nur, das dies kein Vorwand ist um die Preise 2-3€ nach oben zu pushen bei kommenden Filmen. Das ist eine variable Summe, nur ein Beispiel. Ansonten die Idee ist meiner Meinung nach in Ordnung.

Antwort abgeben




Blogstatistik

GESAMT: 5.578 Beiträge
Jahr 2009: 384 Beiträge
Monat Januar: 33 Beiträge



Angemeldet bleiben?