World4You - Internet Services GmbH
Total: 5.563 > 2009: 384 > Februar: 23


Kritik - Der Ja-Sager

Share @ Whatsapp
'Der Ja-Sager' ist endlich wieder einmal ein typischer Jim Carrey Film. Sein Ausflug in die Welt der anspruchsvolleren Filme, 'The Number 23', war zwar aus meiner Sicht recht gelungen, doch fällt es wirklich schwer, seine Person in ernsten Rollen zu akzeptieren.

Der Name Jim Carrey steht einfach für Komödien.

In 'Der Ja-Sager' spielt Carrey den Banker Carl Allen, der nach der Trennung mit seiner Frau für keine sozialen Verpflichtungen mehr zu haben ist. Freunde vertröstet er mit den billigsten Ausreden und Darlehensanträge von Kunden lehnt er durchwegs ab.

Der Ja-Sager Bild 1

Erst Willie, ein alter Bekannter von Carl, sorgt wieder für Schwung in seinem Leben. Er schleift ihn zu einem Selbsthilfe-Seminar, bei dem der Guru Terrence Bundley (Terence Stamp) alle auf das Wort 'Ja' einschwört. Sag 'Ja' und öffne dich deinem Leben. Auch Carl wird von Terrence beschwört und soll nun fortan in seinem Leben nur mehr 'Ja' sagen. Anfänglich scheint ihm das Wort 'Ja' nicht wirklich gutes zu bringen, doch dann lernt er Allison kennen...

Der Ja-Sager Bild 2

Für mich ist 'Der Ja-Sager (Yes Man)' eine gelungene Komödie. Der Film erzählt eine recht brauchbare Geschichte, die Carrey mit seinen unverwechselbaren Gags bestens untermalt.

Es gibt nicht wirklich viele Komödien, bei denen ich auch wirklich etwas zum Lachen finde, aber 'Der Ja-Sager' hat es in einigen Szenen geschafft, mich zu belustigen. Auch die Nebendarsteller machen ihre Sache gut, allen voran Norman (Rhys Darby), der als sehr eigenartiger Chef von Carl auftritt.

Der Ja-Sager Bild 3

Natürlich darf man von diesem Film kein Meisterwerk erwarten, aber man erhält eine erfrischende Komödie mit lustigen Szenen und einer kleinen Liebesgeschichte.

6,5/10 witzige Punkte
__________

Der Ja-Sager
(Yes Man) - USA/Australien 2008

Regie: Peyton Reed

Cast: Jim Carrey, Zooey Deschanel, Bradley Cooper, Terence Stamp, Molly Sims,...

Genre: Komödie

Laufzeit: ca. 104 Minuten / FSK 6

Kinostart: 19. Februar 2009

Kommentare (1)


Beitrag schreiben


Filmfreak
25.02.09 - 18:59
Danke schön für deine Kritik eichi.Na dann kann man sich wieder einmal auf eine nette Komödie mit Jim Carrey freuen.

Antwort abgeben




Angemeldet bleiben?