World4You - Internet Services GmbH
Total: 5.563 > 2009: 384 > März: 31


Kritik zu The Unborn (2009) mit Odette Yustman

Share @ Whatsapp
Ich muss zugeben, dass die ersten Bilder, Poster und Trailer, zu 'The Unborn', etwas die Hoffnung in mir weckten, wieder einmal einen halbwegs guten Horrorfilm im Kino sehen zu können.

Doch leider lag ich mit meiner Hoffnung wieder einmal weit daneben.

'The Unborn' bedient sich an so gut wie jedem guten Horrorfilm der Vergangenheit. Ob es nun ein Exorzismus, komplett bleich geschminkte Kinder, Spiegel die etwas 'verbergen' oder natürlich ein 'Spiderwalk' ist, alles war schon einmal da - und zwar in besserer Form.

Kritik zu The Unborn

Vielleicht bin ich auf Grund der Vielzahl an Filmen, die ich bereits gesehen habe, auch etwas abgestumpft, aber unter einem Horrorfilm stelle ich mir schon etwas anderes vor. Für mich gibt es in dem Film keine Szene, die einen erschrecken oder gar für etwas Angst sorgen könnte.

Außerdem sieht man in den Trailern zu 'The Unborn' bereits die 'besten' Szenen aus dem Film, falls man diese so nennen darf.

Von mir bekommt 'The Unborn' daher leider nur

3 von 10 furchtlose Punkte.
__________

The Unborn
(The Unborn) - USA 2009

Regie: David S. Goyer

Cast: Odette Yustman, Gary Oldman, Meagan Good, Jane Alexander, James Remar, Cam Gigandet,...

Genre: Horror

Laufzeit: ca. 88 Minuten / FSK 16

Kinostart: 12. März 2009

Kommentare (1)


Beitrag schreiben


Filmfreak
22.03.09 - 21:24
Merci eichi für deine ausführliche Rezi hier und im Grunde genommen sehr schade für den Film,erhoffte mir aufgrund von Trailer sowie den Bildern auch mehr von diesem Film.
So kann ich diesen Film getrost von meiner Liste streichen.

Antwort abgeben




Angemeldet bleiben?