World4You - Internet Services GmbH
Total: 5.506 > 2012: 966 > Juni: 115


Folgende 5 Bösewichte werden NICHT in Star Trek 2 vorkommen

Share @ Whatsapp
In letzter Zeit gab es ja bereits einige Diskussionen und auch Gerüchte, welcher Bösewicht im Sequel zu Star Trek vorkommen wird. Drehbuchautor Roberto Orci gab nun fünf Namen bekannt, die definitiv nicht in Star Trek 2 zu sehen sein werden:

Die Borg, Janice Rand, Charlie X, Ruk und Gary Mitchell

Man weiß nach dieser Aussage zwar weiterhin nicht, welcher Bösewicht in der Fortsetzung zu sehen sein wird, aber immerhin können nun die zuvor genannten Personen ausgeschlossen werden. Da Orci außerdem noch verkündete, dass der Titel der Fortsetzung zu 75% die Worte "Star Trek" beinhalten wird, weiß man wohl, was man von seinen Aussagen halten kann.

Man wird wohl auf erste Bilder, Clips und Trailer zu Star Trek 2 warten müssen, um endlich mehr über die Fortsetzung zu erfahren. Spätestens am 16. Mai 2013, dem Kinostart des Sequels, sollte man aber mehr darüber wissen.

Liebe Trekkies, eure Meinung ist gefragt: Was haltet ihr von Orci's Aussagen und Bekanntgaben?

Kommentare (6)


Beitrag schreiben


Anti78
06.12.12 - 10:31
Hm, nachdem man den Trailer gesehen hat, müsste man eigentlich Gary Mitchell aus der Aufzählung hier erst mal entfernen. Er könnte nach den Bildern wirklich der neue Bösewicht sein.

Antwort abgeben

Chev
03.12.12 - 15:55
Schade, ich hatte mir irgendwie erhofft ein Kampf bis aufs Blut mit den Borg - da die ja später keine wirkliche Rolle mehr spielen. Ich hoffe es gibt einige tolle Weltraumkämpfe mit denen meiner Meinung nach immer zu viel gespart wurde in den Filmen. (Während Battlestar Galactica fast ausschliesslich davon lebt.)

Antwort abgeben

Filmfreak
27.06.12 - 19:36
Ahh...endlich hat sich hier einmal ein Trekkie-Jünger ein Herz in die Hand genommen ähm ich meine natürlich in die Tasten gehauen und uns Nicht-Trekkie-Fans aufgeklärt.

Merci für die vielen nützlichen Infos, Andreas. :P

Antwort abgeben

Anti78
27.06.12 - 17:22
So, dann glänze ich mal mit meinem Trekkie-Wissen.

Die Borg: Maschinenwesen, die gerne alle organischen Spezies assimilieren und deren technischen Innovationen dem Borg-Kollektiv hinzufügen. Vor allem sehr gut zu sehen im Film "Star Trek: Der erste Kontakt" Auch als alleinstehender Actionfilm sehr zu empfehlen.

Janice Rand: Ein Yeoman an Bord der Ur-Enterprise unter Kirk. Sie hatte hauptsächlich administrative Aufgaben und war ein bisschen verschossen in ihren Captain.

Charlie X: Ein Jungspund den die Enterprise aufsammelt. Es stellt sich heraus, dass er über merkwürdige Kräfte verfügt. Er verliebt sich auch in Janice Rand, diese weist ihn aber ab. Er rastet im Lauf der Episode aus und bevor alles zu spät ist, erscheint eine andere Rasse, die angibt, dass sie Charlie diese Kräfte verliehen hat, damit er auf dem Planeten überleben kann.

Ruk: Ein Androide aus Kirks Zeitraum. Er ist ein Überbleibsel einer alten Rasse. Kirk überredet ihn natürlich auch mal wieder, dass das nicht gut ist, was er so macht. Am Ende wird er zerstört.

Gary Mitchell: Ein alter Freund von Kirk. Gary entwickelt auf einer Suchmission übermenschliche Kräfte unbedroht alle. Am Ende stirbt auch er.

Es überrascht mich nicht, dass diese Personen keine Rolle spielen. Entweder sind sie schon tot, waren nur in einer Episode zu sehen oder hatten nur kurze wiederkehrende Rollen. Ausser die Borg, die beliebtesten Bösewichte im ST-Universum. Aber diese hatten schon ihren großen Film. Und in den Romanen, die die normale Zeitlinie weiter spinnen, sind die Borg Geschichte.

Eine sehr gute Seite, um sich über das ST-Universum zu informieren ist http://de.memory-alpha.org/wiki/Hauptseite

Viel Spaß beim stöbern.

Ich freu mich auf den neuen ST-Film. Ich liebe den letzten und habe ihn auch schon mindestens 5 Mal gesehen und könnte ihn immer wieder anschauen.

Antwort abgeben

Filmfreak
26.06.12 - 15:53
Deiner Meinung kann ich mich nur anschließen, Jürgen.

Antwort abgeben

eichi
26.06.12 - 15:51
da mir als "nicht"-trekkie die namen nicht wirklich viel sagen, bin ich weiterhin so schlau, wie vor dieser meldung!

Antwort abgeben