Reykjavik mit Michael Douglas in Arbeit

Share @ Whatsapp
Aktuell entwickelt Ridley Scott das Politdrama Reykjavik nach einer wahren Begebenheit. Wie nun bekannt wurde ist Schauspieler Michael Douglas für eine der Hauptrollen im Gespräch.
Er soll den ehemaligen US-Präsidenten Ronald Reagan darstellen.

Die Handlung spielt sich im Jahre 1986 ab, als sich der damalige Präsident der Vereinigten Staaten Ronald Reagan mit dem russischen Politiker Michail Gorbatschow in Island für Friedensgespräche (Abrüstungsverhandlungen) getroffen haben.

Für die Hauptrolle von Michail Gorbatschow wurde noch kein Schauspieler gecastet. Für den Regieposten ist der Brite Mike Newell (Harry Potter und der Feuerkelch) vorgesehen, während Kevin Hood das Script dazu verfassen wird.
Im Frühjahr 2013 sollen die Dreharbeiten dazu beginnen. Ein Kinostart steht bislang noch nicht fest.

UPDATE:

Wie schon seit einiger Zeit bekannt wurde, konnte man für diese Produktion den frisch gebackenen Golden Globe-Gewinner Christoph Waltz für die Rolle des Michail Gorbatschow gewinnen. Damit dürfte diese News dieses Projekt gleich um ein Vielfaches interessanter machen.

Kommentare (4)


Beitrag schreiben


Filmosoph
16.02.13 - 17:53
Waltz als Gorbatschow? Das Aussehen hat er jedenfalls nicht. Mal schaun.

Antwort abgeben

hampi
04.09.12 - 13:01
Das klingt sehr interessant

Antwort abgeben

kurenschaub
03.09.12 - 09:44
ja natürlich!

Antwort abgeben

Filmosoph
02.09.12 - 14:42
Große Filme mit M. Douglas sind immer gut. Und Ridley Scott steht für große Filme.

Antwort abgeben




Dauerhaft
Amazon Prime Unbegrenzter Seriengenuss
Bewertungen:

brittlover

brittlover
7.480 Bewertungen

  • kurenschaub kurenschaub4.726
  • Seth0487 Seth04874.349
  • Chev Chev3.567
  • eichi eichi2.573
  • mcfunny mcfunny2.347
  • Filmosoph Filmosoph2.147
  • Hirsch777 Hirsch7772.143
  • Vanuschka Vanuschka1.983
  • Testbericht Testbericht1.949