Der österreichische Filmpreis - Seidl triumphiert!

Share @ Whatsapp
Vor über tausend Besuchern ging im Wiener Rathaus die Verleihung des österreichischen Filmpreises in Szene. Ulrich Seidl konnte diesen mit dem Erstling seiner Triologie Paradies:Liebe (war sechsfach nominiert) einheimsen - und dies gleich für die beste Regie, den besten Film und die beste Hauptdarstellerin Margarete Tiesel.

Der siebenfache Favorit Grenzgänger von Florian Flicker erhielt die Auszeichnung für das beste Drehbuch (Flicker selbst) , die beste Kamera (Martin Gschlacht) und die beste Musik (Eva Jantschitsch).

Die beste Doku ging an Gerald Igor Hauzenberger für den Film Der Prozess.

Karl Merkatz ließ Martina Gedeck (Die Wand) und Margarethe Tiesel hinter sich und sicherte sich den österreichischen Filmpreis als bester Darsteller für seine Rolle in Anfang 80, wobei er mit minutenlangen stehenden Ovationen bedacht wurde.

Kommentare (7)


Beitrag schreiben


kurenschaub
26.01.13 - 17:19
fand`s grundsätzlich völlig o.k. - aber raunzen auf hohem Niveau soll auch erlaubt sein!

Antwort abgeben

Filmfreak
26.01.13 - 12:55
Filmosoph
Filmfreak
Filmosoph
Heute die Wdh. in ORF1, die ich mir ansehen möchte.
...und wie hast du die Wdh. im Fernsehen empfunden, Markus?
Auch wenn der ORF langsam entdeckt, dass man auch mit dem österreichischen Film ein Publikum erreichen kann, finde ich, dass das Ding 1. live übertragen gehört und 2. wenn schon in der Wdh., nicht dermaßen gekürzt. Nicht mal die Siegerreden hat man gezeigt.


...ach du dickes Ei! :roll:

Antwort abgeben

Filmosoph
26.01.13 - 12:39
Filmfreak
Filmosoph
Heute die Wdh. in ORF1, die ich mir ansehen möchte.
...und wie hast du die Wdh. im Fernsehen empfunden, Markus?


Auch wenn der ORF langsam entdeckt, dass man auch mit dem österreichischen Film ein Publikum erreichen kann, finde ich, dass das Ding 1. live übertragen gehört und 2. wenn schon in der Wdh., nicht dermaßen gekürzt. Nicht mal die Siegerreden hat man gezeigt.

Antwort abgeben

Filmfreak
25.01.13 - 16:24
Filmosoph
Heute die Wdh. in ORF1, die ich mir ansehen möchte.


...und wie hast du die Wdh. im Fernsehen empfunden, Markus?

Antwort abgeben

kurenschaub
25.01.13 - 10:15
ja war cool - Merkatz auch und die Margarethe Tiesel ist so gut, die hält man in "Liebe" ja kaum für eine Schauspielerin und werkt in Wahrheit seit ewig am Theater!
10 000 Leute ist allerdings verschrieben - aber TAUSEND sind auch schon eine flotte Zahl!

Antwort abgeben

Filmosoph
24.01.13 - 20:00
Heute die Wdh. in ORF1, die ich mir ansehen möchte.

Antwort abgeben

kurenschaub
24.01.13 - 10:06
alles ziemlich gerecht finde ich - nur der Martina hätt ich auch ein Häppchen vergönnt!

Antwort abgeben




Paradies: Liebe, 2012

Paradies: Liebe

Drama

Dauerhaft
Amazon Prime Unbegrenzter Seriengenuss
Bewertungen:

brittlover

brittlover
7.480 Bewertungen

  • kurenschaub kurenschaub4.726
  • Seth0487 Seth04874.349
  • Chev Chev3.567
  • eichi eichi2.573
  • mcfunny mcfunny2.347
  • Filmosoph Filmosoph2.147
  • Hirsch777 Hirsch7772.143
  • Vanuschka Vanuschka1.983
  • Testbericht Testbericht1.949