Hosted by World4YouFreitag, 17. August 2018


Ein eigenes Spin-Off Yoda bekommen wird?

Share @ Whatsapp
... so ungefähr würde der kleine Jedi es selbst wohl sagen. Wie bereits bekannt sein sollte, hat Disney vor kurzem die Rechte am Star Wars-Franchise gekauft. Mit diesem Kauf entstehen für Disney natürlich zahlreiche Möglichkeiten. Neben der Fortsetzung der Saga, für die übrigens bereits Regisseur J.J. Abrams verpflichtet wurde, bieten sich selbstverständlich auch eigene Spin-Offs an.

Geht es nach unseren Kollegen Ain't It Cool News, könnte die erste Figur für einen eigenständigen Film Jedi-Guru Yoda sein. Wirklich fix ist allerdings noch nichts. Auch nicht, falls sich das Gerücht überhaupt bewahrheiten sollte, ob es dann um einen jungen oder alten Yoda gehen würde und ob der kleine Jedi eine Puppe oder doch eine CGI-Figur sein wird.

Könntet ihr euch einen eigenen Star Wars-Spin-Off vorstellen und wenn ja, wäre wirklich Yoda der richtige Startschuss dafür?

Kommentare (9)


Beitrag schreiben


Filmfreak
08.02.13 - 17:45
Ich blicke zwar optimistisch auf diese News (gerade auch wg. Disney), trotzdem würden mich dazu weitere Details interessieren, wenn diese bekannt werden würden.

Antwort abgeben

kurenschaub
05.02.13 - 20:26
eine fortsetzung der filme ist durchaus zu begrüßen! man wird sich bemühen, denke ich mal!

Antwort abgeben

Anti78
05.02.13 - 13:52
Ich freue mich auf die kommenden Filme. Egal, ob J.J. der Regisseur, oder ob es irgendwelche Spin-Offs sind.
Disney macht vieles richtig. Bei The Avengers haben sie nur das Geld gegeben ohne rein zu reden. Von "kindlichem" keine Spur. Könnte ich mir bei SW auch gut vorstellen.

Antwort abgeben

Filmosoph
05.02.13 - 13:49
kindlich ist eigentlich ein gutes stichwort, wenn man bedenkt, dass lucas star wars immer als kinderfilme betrachtet hat.- das ist auch mein hauptkritikpunkt an episode VI... aus jetziger sicht - ich lasse mich gern eines besseren belehren - wäre es mir am liebsten, man hätte es bleiben lassen mit einer weiteren episode, außer lucas hätte sie inszeniert.

Antwort abgeben

eichi
05.02.13 - 13:42
wobei ich hier aber froh bin, dass es disney übernommen hat. finde schon, dass sie sich immer ordentlich ins zeug legen, auch wenn es dann häufig etwas ins "kindliche" abdriftet.

wie so oft gilt bei mir: wenn ordentlich umgesetzt und gemacht - kann ich mir hier sehr wohl etwas vorstellen!

Antwort abgeben

Filmosoph
05.02.13 - 13:39
Anti78
Warum auch nicht?

Sowas geht oft zulasten der Qualität.- Auch wenn ich nicht glaube, dass Star Wars mit der Disney-Übernahme völlig den Bach runter geht, bleibe ich skeptisch. Und Lucas selbst hätte wohl zu Lebzeiten nicht nur kein "Spinn-off" mehr gedreht, sondern auch keine Fortsetzung mehr.

Antwort abgeben

Anti78
05.02.13 - 13:33
Warum auch nicht? Die Milliarden an Kosten von der Übernahme müssen ja auch wieder rein kommen.

Antwort abgeben

Filmosoph
05.02.13 - 12:23
Das liest sich schon sehr nach völliger kommerzieller Ausreizung der Rechte.

Antwort abgeben

Anti78
05.02.13 - 12:03
Hm. Interessanter wäre evtl. die Rasse zu der Yoda gehört, zu zeigen.
Aber eigentlich würde ich viel lieber Filme sehen die nach den 6 Teilen spielen.

Antwort abgeben




Blogstatistik

GESAMT: 5.598 Beiträge
Jahr 2013: 593 Beiträge
Monat Februar: 85 Beiträge



Angemeldet bleiben?
Amazon Prime Unbegrenzter Seriengenuss