Wir auf Filmempfehlung nutzen essenzielle Cookies und zwei 3rd Party Cookies. Hierzu gehören Google AdSense (Werbebanner) und Youtube-Videos (Trailer). Das war es dann auch schon wieder. Wenn das OK geht für dich, bitten wir um Dein Einverständnis:

ESSENZIELL
GOOGLE ADSENSE
Youtube



Weitere Informationen: DATENSCHUTZ  |  DISCLAIMER  |  IMPRESSUM
Unter dem Punkt Datenschutz können nachträglich Cookies auch wieder de-/aktiviert werden.
Geld. Macht. Verführung. Das deutsche Poster zu "Passion"


Geld. Macht. Verführung. Das deutsche Poster zu "Passion"

Am gleichen Wochenende wie der dritte Teil von Iron Man geht auch Brian De Palmas Thriller Passion an den Start (am 02. Mai 2013). Das kürzlich erschienene deutsche Hauptplakat zeigt uns die beiden Hauptdarstellerinnen Rachel McAdams und Noomi Rapace kurz vor einem Kuss, doch das Foto ist zerrissen und wird durch durch einen Bluttropfen, der aus einem Einschussloch rinnt, gespalten.

Auch die deutsche Schauspielerin Karoline Herfurth konnte in diesem Remake (Love Crime, 2010) eine Rolle ergattern.

Kurzinhalt / Handlung

Zwei Frauen liefern sich einen erbitterten Kampf um Macht in der Welt der internationalen Geschäfte. Die natürlich elegante Christine (Rachel McAdams) pflegt einen lockeren Umgang mit Macht und Geld. Unter ihre Fittiche nimmt sie die unschuldige, liebenswerte Isabelle (Noomi Rapace), die mit ihrer Naivität und ihren herausragenden Ideen ein leichtes Ziel für die Ausbeuterin Christine ist. Für diese ist es auch nicht wirklich Diebstahl von gedanklichem Eigentum, schließlich spielen sie ja im selben Team. Christine genießt es die junge Frau immer mehr zu beeinflussen und Kontrolle über sie auszuüben, wodurch Isabelle immer tiefer in das Spiel von Verführung und Manipulation hineingesogen wird. Doch dann lässt sich Isabelle auf eine Bettgeschichte mit einem von Christines Liebhabern ein, was katastrophale Konsequenzen hat...

Kommentare (2)


Beitrag schreiben


16.03.13 - 18:48
"You Win" - Cooler Poster - den Film geh ich sowieso schaun!

Antwort abgeben

15.03.13 - 18:35
Wenn Verbindendes gewaltsam getrennt wird - lese ich heraus.

Antwort abgeben