World4You - Internet Services GmbH
Total: 5.563 > 2009: 384 > Dezember: 44


Death at a Funeral - erster Trailer online

Share @ Whatsapp
Bei diesem Film - 'Death at a Funeral' - handelt es sich um ein Remake des Films 'Sterben für Anfänger' aus dem Jahr 2007.

Der Regisseur dieser Komödie ist Neil LaBute. Der Kinostarttermin wurde mit 10. Juni 2010 angegeben.

Zur Story ist bisher folgendes bekannt:
Es geht um eine zerrüttete Familie, die sich beim Begräbnis des verstorbenen Familienoberhauptes wieder zusammenfindet. Während natürlich alte Konflikte wieder aufkochen, taucht ein Fremder auf, der fest behauptet, der homosexuelle Geliebte des Toten zu sein und versucht, die Familie zu erpressen ...

Kommentare (6)


Beitrag schreiben


Seth0487
17.12.09 - 14:38
Ich stimme Filmosoph zu. Erstmal ist es fast unmöglich in Hollywood noch etwas originelles zu finden und wenn das dann doch mal der Fall sein sollte, dann bezieht sich das auf eine Stelle im Drehbuch, die irgendwer irgendwann mal ganz doll lustig oder interessant fand, weil die Person, die das Drehbuch geschrieben hat,es falsch aus dem Original Drehbuch abgeschrieben hat.

Das Original war in jedem Fall ein Knaller.
Aber wann hat ein Martin Lawrence Film das letzte mal richtig was getaugt?
Und warum muss dann noch so jemand wie Neil LaBute noch ein Remake machen, wenn er das schon bei Wicker Man versaut hat und Lakeview Terrace auch Käse war?

Antwort abgeben

Filmosoph
15.12.09 - 22:34
Ich bin dagegen!
Wieder einmal zeigt Hollywood, dass es unfähig ist, die Originalfilme ansprechend zu rezipieren. Warum braucht man von einem super Originalfilm ein "Remake", bei dem lediglich die Darsteller ausgewechselt werden (+ Sprache natürlich)?
Das würde Europa nicht einfallen. Es gibt meines Wissens kein "europäisches Remake eines amerikanischen Filmes". Zurecht!

Antwort abgeben

Filmfreak
14.12.09 - 19:08
Empfehle jedem Filmfan ebenso das Original von 2007, siehe auch mein Filmkommentar hierzu.
Ich denke ebenso wie Patrick dass dieser Film hier an das Original nicht heranreichen wird, so ein Remake ist für mich ebenso unverständlich???

Ja ja wenn den Amerikanern die Ideen ausgehen...

Antwort abgeben

chredd
06.12.09 - 19:13
also ich habe sterben für anfänger auch noch nicht gesehn udn für mich sieht der ganz lustig aus. aber wie flykilla schon schrieb: warum ein remake für einen film von 2007? ... sehr seltsam

werd mir wohl sterben für anfänger mal kaufen

Antwort abgeben

Flykilla
06.12.09 - 16:24
Sterben für Anfänger ist ja eine der lustigsten Filme die ich kenne, ich glaub nicht dass das Remake nur ansatzweise da rankommen wird. Für alle, die das Original nicht kennen, anschauen. Außerdem verstehe ich nicht, dass man bei einem Film, der gerade 2 Jahre alt ist und auch noch in englischer Sprache und dazu noch sehr gut, ein Remake machen muss. Für mich unverständlich. Witzigerweise spielt der gleiche Schauspieler den Lilliputaner in beiden Filmen.

Antwort abgeben

eichi
06.12.09 - 01:34
also, ich kenne zwar das 'original' nicht, aber schon alleine durch den bekannten cast kann ich mir gut vorstellen, dass eine recht witzige komödie daraus wird.

zumindest hoffe ich darauf!

Antwort abgeben




Angemeldet bleiben?