"Und morgen mittag bin ich tot" - ab 13. Februar 2014 im Kino

Share

Liest man den Plot dieser Produktion verwundert es nicht, das der Film von der deutschen Film- und Medienbewertung das Prädikat BESONDERS WERTVOLL zugesprochen bekommen hat.

Das Drama Und morgen mittag bin ich tot ist das bewegende Kinodebüt von Regisseur Frederik Steiner mit der jungen Entdeckung Liv Lisa Fries in der Hauptrolle. Ein Film der ebenso zu Tränen rührt wie durch humorvolle Dialoge zum Lachen bringt. Liv Lisa Fries brilliert in der Rolle der sterbenden und mutigen Lea, die ihr Leben selbst in die Hand nimmt.

Die 22jährige Lea ist unheilbar an Mukoviszidose erkrankt. Die einzige Möglichkeit, ihr Leben bis ans Ende selbst zu bestimmen, sieht Lea in einer Reise in die Schweiz und der dort möglichen Inanspruchnahme von Sterbehilfe. Leas Entschluss steht fest: per SMS ruft sie ihre Schwester Rita, die Oma Maria und auch ihre Mutter Hannah zu sich nach Zürich, um ihren Geburts- und Todestag im Kreis der Familie zu verbringen. Doch in Zürich prallen Welten aufeinander, denn Leas Mutter ist überhaupt nicht bereit, das Leben ihrer Tochter kampflos aufzugeben. Während Lea versucht den richtigen Weg aus dem Leben zu finden, muss die Familie lernen Leas Entscheidung anzunehmen oder endgültig auseinander zu brechen.

Kinostart ist am 13. Februar 2014.

Kommentare (2)


Beitrag schreiben


kurenschaub
06.12.13 - 09:34
in Erwartung...!

Antwort abgeben

Filmosoph
05.12.13 - 15:37
Sehr spannend!!!

Antwort abgeben




Und morgen mittag bin ich tot, 2013

Und morgen mittag bin ich tot

Drama

Dauerhaft
Amazon Prime Unbegrenzter Seriengenuss
Filmkritiken:

kurenschaub

kurenschaub
4.574 Filmkritiken

  • Chev Chev1.091
  • 8martin 8martin1.011
  • Filmfreak Filmfreak942
  • eichi eichi350
  • Filmosoph Filmosoph291
  • Kiddow Kiddow262
  • AmanRu AmanRu144
  • Anti78 Anti78144
  • Anthesis Anthesis123