HIDE

DEINE Topfilme des vergangenen Kinojahres 2019!
Jetzt Abstimmen
bis 31. Januar 2020 möglich.


Golden Globe Verleihung 2014

Share
Ein Sklavendrama - 12 Years a Slave - wurde als bestes Filmdrama gewählt und erhielt den Hauptpreis. Dies bedeutet natürlich einen Riesenerfolg für den Regisseur Steve McQueen. Der Golden Globe für die beste Regie ging an den Mexikaner Alfonso Cuaron für seinen spektakulären Science Fiction Thriller Gravity, dessen zahlreiche Spezialeffekte in 3D dem Zuseher das Gefühl vermitteln, direkt im Weltraum mit dabei zu sein.

Cate Blanchett wurde mit dem Golden Globe als beste Darstellerin geehrt, die Australierin bekam diese hohe Auszeichnung für ihre Hauptrolle in dem Woody Allen Streifen Blue Jasmine. Als bester männlicher Actor wurde Matthew McConaughey gewählt, auch Amy Adams und Jennifer Lawrence bekamen Preise.

Leonardo DiCaprio kann sich über den Golden Globe als bester Komödiendarsteller freuen. In Martin Scorseses Finanzwelt Satire The Wolf of Wall Street glänzt er als überheblicher Börsenmakler. Die begehrte Trophäe als bester Nebendarsteller erhielt US Schauspieler Jared Leto, Daniel Brühl (Rush) hingegen ging leer aus.

Kommentare (3)


Beitrag schreiben


Filmfreak

Filmfreak


FILME
942

NEWS
5.579

FORUM
4.460
29.08.14 - 20:28
Interessante News so kurz vor der Oscar-Verleihung.

Antwort abgeben

kurenschaub

kurenschaub


FILME
4.708

NEWS
1.530

FORUM
661
13.01.14 - 14:50
samma neugierig wie`s beim Oscar mit diese nGeschichten ausgeht - !

Antwort abgeben

Filmosoph

Filmosoph


FILME
292

NEWS
2.156

FORUM
5.740
13.01.14 - 12:41
Ich denke mal, dass 12 Years a Slave auch bei der Oscar-Verleihung - der einzige Preis, der noch wichtiger ist - ein "sicherer" Tipp sein wird.
Und Woody Allen verhilft schon wieder einer seiner Darstellerinnen zum Globe, ja bekanntlich nicht das erste Mal. Aber auch hier: verdient. The Wolf of Wall Street hat sich dadurch auch interessanter gemacht, aber für Leo wird's beim Oscar wohl wieder nicht reichen.

Antwort abgeben