HIDE


Isabel Lucas und James Marsden im deutschen Trailer zu "The Loft"

Bildrechte: © SquareOne/Universum
Share

Fünf Männer teilen sich ein luxuriöses Loft, um ihren sexuellen Bedürfnissen nachzugehen...

Im August des Jahres 2012, hat euch mein Kollege Ruben bereits den ersten Trailer zu dem Film The Loft vorgestellt. Dann war es scheinbar ruhig um diese Produktion geworden, doch nun hat Universum Film den erste deutsche Trailerversion veröffentlicht. Auch mit einem Kinostarttermin können wir mittlerweile dienen. Der Film soll am 11. Dezember 2014 in unsere Kinos kommen. Merkwürdig ist nur, dass es - obwohl nur noch wenige Wochen bis zum Starttermin sind - noch immer kein Filmplakat zu dieser Produktion gibt.

Isabel Lucas und James Marsden im deutschen Trailer zu "The Loft"

© SquareOne/Universum


Es handelt sich hierbei um ein US Remake des gleichnamigen belgischen Films Loft - Tödliche Affären, bei dem ebenfalls Erik Van Looy als Regisseur tätig war.

Plotdetails: Fünf verheiratete Männer teilen sich ein luxuriöses Loft, um dort heimlich ihre Geliebten zu treffen. Alles läuft reibungslos, bis sie eines Morgens im Loft die bestialisch zugerichtete Leiche einer jungen Frau vorfinden. Jeder der fünf Freunde behauptet, nicht zu wissen, wer die Frau ist und wie sie in das Loft gelangen konnte. Doch es gibt nur fünf Schlüssel, von denen jeder der Fünf einen besitzt. Und niemand außer ihnen kannte den geheimen Treffpunkt. Schon bald beschuldigen sich die Männer gegenseitig, das grausame Verbrechen begangen zu haben und es scheint, als wüssten sie viel weniger voneinander, als sie bisher glaubten …

Kommentare (2)


Beitrag schreiben


kurenschaub

kurenschaub


FILME
4.693

NEWS
1.505

FORUM
661
01.11.14 - 11:11
verspricht was! Das Original war sehr gut!

Antwort abgeben

Filmfreak

Filmfreak


FILME
942

NEWS
5.579

FORUM
4.460
31.10.14 - 19:17
Wenn man einmal bedenkt, wie lange es von der ersten News oder dem ersten Trailer dauert, bis so manche Inszenierung in die Kinos kommt - schon der Wahnsinn.

Der Trailer macht Lust auf mehr, auch wenn es sich hier um ein Remake handelt.

Mal sehen, ob ich mir das Original vorher zulegen und sichten werde...

Antwort abgeben