World4You - Internet Services GmbH
Total: 5.356 > 2015: 415 > April: 48


Kate Beckinsale und Daniel Brühl im deutschen Trailer zu "Die Augen des Engels"

Bildrechte: © 2014 Concorde Filmverleih GmbH
Share @ Whatsapp

Basierend auf dem aufsehenerregenden Mordfall „Amanda Knox“ drehte der Goldener-Bär Gewinner Michael Winterbottom einen seiner aufregendsten Filme, einen Justizthriller nach wahren Begebenheiten und ein Film über die Suche nach Wahrheit sowie dem eigenen Ich.

Erst vor wenigen Tagen wurde Amanda Knox, eine US-amerikanische Studentin und Buchautorin, in letzter Instanz freigesprochen. Ihr wurde der Mord an Meredith Kercher vorgeworfen. In den Medien wurde Knox als "Engel mit den Eisaugen" bezeichnet. So kommt es auch nur wenig überraschend, dass die Verfilmung dieser Geschichte den offiziellen Filmtitel Die Augen des Engels trägt.

Concorde hat vor kurzem den deutschen Trailer zu diesem Drama veröffentlicht. Der Film von Regisseur Michael Winterbottom startet am 21. Mai 2015 in unseren Kinos.

Kurzinhalt: Der grausame Mord an einer britischen Studentin im italienischen Siena hält die Öffentlichkeit in Atem – täglich richten sich die Augen der Welt auf den kontroversen Prozess gegen die attraktive Amerikanerin Jessica Fuller, die ihre Wohngenossin mit Hilfe ihres Freundes umgebracht haben soll. Der junge Regisseur Thomas Lang (Daniel Brühl) ist überzeugt, seinen nächsten Filmstoff gefunden zu haben. Vor Ort trifft er sich mit der Journalistin Simone Ford (Kate Beckinsale), die den Prozess mitverfolgt und ein Buch über das Verbrechen geschrieben hat. Doch je mehr sich Thomas in den Fall vertieft, desto mehr verliert er sich darin. Er hinterfragt seine eigenen Motive und verliert das Vertrauen in sich und sein Können – bis ihm auf den Straßen die Studentin Melanie (Cara Delevingne) begegnet...

Kommentare (1)


Beitrag schreiben


Filmfreak
11.10.15 - 13:38
Finde die Kombi mit Actress Kate Beckinsale und Kollege Daniel Brühl sehr gut. Außerdem klingt der Plot interessant...der Trailer schaut recht spannend aus.

Antwort abgeben