Wir auf Filmempfehlung nutzen essenzielle Cookies und zwei 3rd Party Cookies. Hierzu gehören Google AdSense (Werbebanner) und Youtube-Videos (Trailer). Das war es dann auch schon wieder. Wenn das OK geht für dich, bitten wir um Dein Einverständnis:

ESSENZIELL
GOOGLE ADSENSE
Youtube



Weitere Informationen: DATENSCHUTZ  |  DISCLAIMER  |  IMPRESSUM
Unter dem Punkt Datenschutz können nachträglich Cookies auch wieder de-/aktiviert werden.
"Grisworlds Comeback" - Offizieller Red Band Trailer zu "Vacation" online
 

DEINE Topfilme des vergangenen Kinojahres 2020!
Jetzt Abstimmen
bis 31. Januar 2021 möglich.


"Grisworlds Comeback" - Offizieller Red Band Trailer zu "Vacation" online

Bildrechte: © 2015 Warner Bros. Entertainment Inc. and Ratpac-Dune Entertainment LLC (Foto-Credit: Hopper Stone)

Über 30 Jahre nach dem ersten Chaos-Road-Trip melden sich die Grisworlds, in der nächsten Generation, mit einem neuen Road-Trip zurück...

Bei Vacation handelt sich praktisch um ein Remake der Kult-Komödie Die schrillen Vier auf Achse. Erneut sind Clark (Chevy Chase) und Ellen (Beverly D'Angelo) mit dabei, diesmal übergeben sie allerdings an die nächste Generation, genau gesagt an Sohnemann Rusty (Ed Helms). Dieser will gemeinsam mit seiner Gattin Debbie (Christina Applegate) und seinen beiden Söhnen Jack (Skyler Gisondo) und Kevin (Steele Stebbins) einen ähnlichen Familienausflug machen, wie er sie einst mit seinen Eltern machte. Das Ziel ist, wie schon vor über 30 Jahren, wieder der Freizeitpark Walley World. Doch auch hier wiederholt sich die Vergangenheit und Chaos ist vorprogrammiert...

Am 20. August 2015 startet der Film in unseren Kinos. Vorab könnt ihr euch aber schon einen Eindruck von der "Neuauflage" in Form des ersten Trailers zu der Produktion von den Regisseuren John Francis Daley und Jonathan M. Goldstein machen.

Kommentare (2)


Beitrag schreiben


16.05.15 - 22:49
Oh nein Ich fürchte, dass die Leute, die diesen Film gucken, die Anekdoten nicht verstehen. Da ist zu viel Zeitspanne dazwischen. Und so wie der Trailer wirkt, spielt Clark keine wirkliche Hauptrolle. Hat bestimmt seine Lacher, aber an die Klassiker wirds nicht ran kommen.

Antwort abgeben

10.10.15 - 15:36
Na dann sollten die Leute erst noch das Original sehen, um dann die Anekdoten im Remake auch zu verstehen und deuten zu können.

Ich finde es sowieso immer angebracht, wenn eine Fortsetzung länger auf sich warten lässt, dass man zuvor den vorangegangenen Film noch einmal schaut.