World4You - Internet Services GmbH
Total: 5.316 > 2015: 415 > August: 26


Ryan Reynolds ist "Deadpool" im ersten deutschen Trailer zum gleichnamigen Film

Bildrechte: © 2015 Twentieth Century Fox
Share @ Whatsapp

Kommt früher als du denkst.

Es ist nicht der erste Auftritt von Ryan Reynolds als Comicheld. 2011 war er bereits der Titelheld im Film Green Lantern. Aber auch das war nicht sein erstes Comicabenteuer. Das war bereits 2009 im Film X-Men Origins: Wolverine, wo er erstmals als Wade Winston zu sehen war. Wade Winston? Ja, er war bereits vor sechs Jahren als Deadpool zu sehen und bekommt nun, mit Kinostart am 12. Februar 2016, seinen eigenen Kinofilm.

Wer mit dem Marvel Comics Universum auch nicht so 100%ig auf DU ist, wie ich, dem sei hier nun eine kleine Bio über Deadpool ans Herz gelegt:

Im Alter von 17 Jahren verstarb Wade Winstons Mutter an Krebs. Sein Vater wurde von einem betrunkenen Freund ermordet. In einem anderen Comic war aber auch davon die Rede, dass Deadpool seine Eltern umgebracht hat. Es folgte der Gang zum Militär um sich danach als Söldner zu betätigen, bis auch bei ihm ein lebensbedrohlicher Krebs diagnostiziert wurde. Aus diesem Anlass meldete er sich freiwillig zum geheimen Projekt "Waffe X". Das Projekt war unter der Leitung von Department K. Wade Winston wurden Kräfte verschiedenster Mutanten implantiert, darunter auch die Selbstheilungskräfte von Wolverine. Danach arbeitete er für das "Waffe X"-Programm, stieg aber etwas später wieder aus, was Department K. nicht wirklich gefallen hat. Weshalb sie ihn ins Anstalts-Hospiz überwiesen haben, wo grauenhafte Experimente mit ihm gemacht wurden, die ihn wahnsinnig machten. Seine "Mitpatienten" platzierten Wetten, wer es am längsten überleben würde und sammelten die Einnahmen in einem "Deadpool". Als Wade die Flucht gelang, legte er sich diesen Spitznahmen zu...

Kommentare (2)


Beitrag schreiben


Chev
01.01.16 - 16:07
Trailer ist witzig. Ich fand Ryan in Green Lantern nicht schlecht und auch hier wird er seine Sache ( zumindest für mich) bestimmt wieder gut machen.
Deadpool sagt mir jetzt nix. Is das nen neuer Held aufm Markt?
Sieht jedenfalls so aus, als könnte das was für mich sein.

Antwort abgeben

Filmfreak
09.10.15 - 21:42
Ich bin ehrlich gesagt schon seit seinem ersten Auftritt im X-Men-Universum sehr gespannt, auf dieses Spin-Off, wobei diese Inszenierung hier sehr makaberen und schwarzen Humor aufweist, wie ich finde.

Nimmt sich Deadpool etwa nicht so ernst?

Antwort abgeben