World4You - Internet Services GmbH
Total: 5.376 > 2015: 415 > Oktober: 37


Das deutsche Hauptplakat zu "By the Sea" mit Angelina Jolie und Brad Pitt

Bildrechte: © Universal Pictures
Share @ Whatsapp

Für ihre nächste Regie-Arbeit hat sich Angelina Jolie auch gleich Ehemann Brad Pitt ins Boot geholt.

Kritiker waren damals ja gespalten, beim ersten filmischen Aufeinandertreffen von Angelina Jolie und Brad Pitt in der Komödie Mr. & Mrs. Smith. Aber egal, was andere von dem Film gehalten haben, für die beiden bleibt die Produktion sicher in guter Erinnerung. Verliebten sich die beiden damals doch so sehr ineinander, dass man sie mittlerweile schon liebevoll Brangelina ruft. 10 Jahre später ist es nun wieder soweit. Die beiden Schauspiel-Größen werden wieder gemeinsam vor der Kamera stehen, mit dem kleinen aber feinen Unterschied, dass Angelina Jolie diesmal auch als Regisseurin in Erscheinung tritt.

Der Film By the Sea kommt am 10. Dezember 2015 in unsere Kinos.

Plotdetails: By the Sea begleitet den amerikanischen Schriftsteller Roland (Brad Pitt) und seine Frau Vanessa (Angelina Jolie Pitt), die sich ganz offensichtlich in einer Ehekrise befinden, auf ihrem Sommerurlaub in einem ruhigen, pittoresken Badeort an der französischen Riviera der 70er Jahre. Während sie ihre Zeit mit dem frisch verheirateten Pärchen Lea (Melanie Laurent) und François (Melvil Poupaud), dem ansässigen Barbetreiber Michel (Niels Arestrup) und seinem Freund Patrice (Richard Bohringer) verbringen, beginnt das Paar sich mit ungelösten Problemen aus ihrem gemeinsamen Leben zu beschäftigen.
tt3707106_1444637456_903.jpg

Kommentare (4)


Beitrag schreiben


Filmfreak
13.10.15 - 07:37
Klar, besser geht immer. Ich finde jedoch, so lange man handwerklich keinen Murks dazu findet, ist es noch akzeptabel.

Antwort abgeben

eichi
13.10.15 - 07:43
hast aus meiner sicht eh recht, spricht mich optisch auch an, aber nicht so, wie es das poster wohl sollte - dass ich lust auf den film deshalb bekomme.
eichi
13.10.15 - 07:31
Also meine bescheidene Meinung dazu - es gibt auf jeden Fall schlechtere!

Antwort abgeben

Filmfreak
12.10.15 - 10:54
Wirkt doch recht aufgeräumt und übersichtlich. Finde ich nun aber nicht schlecht. Was sagen unsere Experten dazu?

Antwort abgeben