World4You - Internet Services GmbH
Total: 5.356 > 2015: 415 > November: 73


Die ersten 15 Sekunden bewegtes "Warcraft: The Beginning" Material sind da

Bildrechte: © Universal Pictures
Share @ Whatsapp

Fünfzehn Sekunden. Zwei Welten. Eine Heimat.

Morgen, am 6. November 2015, geht der erste offizielle Trailer zu Warcraft: The Beginning online. Um die restlichen Stunden der Wartezeit etwas leichter zu überstehen, hat Universal Pictures einen ersten kurzen Teaser mit einer Länge von 15 Sekunden veröffentlicht. Auch wenn es sich nur um eine kurze Zeit handelt, kann man schon sehr gut erkennen, was einen erwarten wird.

Mit Warcraft wird wohl eine der bekanntesten Computerspiel-Reihen verfilmt. Regisseur ist Duncan Jones. Kinostart ist am 26. Mai 2015 geplant.

Teaser

Deutsches Filmplakat

tt0803096_1446727061_653.jpg

Kommentare (12)


Beitrag schreiben


Filmfreak
05.11.15 - 16:15
Ich habe früher selbst Warcraft gespielt und dies nicht nur gelegentlich. Es gibt ja nun dbzgl. auch etliche Erweiterungen. Meine bescheidene Meinung hierzu:
Die Geschichten rund um das Warcraft-Universum würden für ein paar erstklassige Inszenierungen (sprich Teile) locker reichen. Allerdings ist es bei Videospielverfilmungen in der Tat immer so eine Sache.

Antwort abgeben

eichi
06.11.15 - 08:16
hast die 15 sekunden angeschaut, ruben? wenn ja, wie ist dein erster eindruck dazu?
Filmfreak
06.11.15 - 08:52
Oh ja, dies habe ich und ich denke da ebenso wie du, Jürgen. Wenn die Geschichte und die Spannung stimmt, es dazu vielleicht ein paar interessante Wendungen im Plot gibt, lässt sich daraus wirklich sehr sehr viel machen. Du liegst da mit deiner Meinung gar nicht so verkehrt, dass hier wirklich ein weiteres Fantasy-Epos in einer fantastischen Welt entstehen kann, wenn das Ganze richtig angegangen wird. Richtiger Regisseur, richtige Darsteller usw. Wenn man es richtig groß aufziehen möchte, dann bitte so wie in HdR, mit einem eigenen Filmset, einer Filmstadt sozusagen, Tausenden von Statisten usw.
Anti78
05.11.15 - 14:39
Hm. Verstehe nicht so recht, warum alle so begeistert von den 15 Sekunden sind. Unabhängig, dass sich die Fans freuen, endlich einen Film zu bekommen.
Aber der Teaser an sich ist jetzt nichts besonderes.

Antwort abgeben

eichi
05.11.15 - 14:52
ich für meinen teil kann nur sagen, ... weil es einfach geil aussieht, was man zu sehen bekommt.
Filmosoph
05.11.15 - 14:10
Nein, interessiert mich nicht.

Antwort abgeben

eichi
05.11.15 - 14:16
so resolut nach 15 sekunden?
gefallen dir die bilder nicht? orks ziehen mich ja schon immer "magisch" an und hier schauen die wesen schon ziemlich geil und cool aus!
Filmosoph
05.11.15 - 14:23
Ich bin nicht sooo empfänglich für das Fantasy-Genre - noch dazu, wenn es auf einem Videospiel basiert. Freilich: Für die ganz großen Knaller wie HdR bin ich schon zu haben, aber davon ist Warcraft doch ein Stück weit entfernt.
eichi
05.11.15 - 14:26
Warum bist du dir hier so sicher?
Ich meine, ich teile deine Meinung - HdR ist für mich herausragend. Aber - wie gesagt, die ersten coolen Bilder haben mich hier glaube ich ein wenig geblendet - vielleicht ist ja doch ein annähernd ähnliches Epos möglich?
Filmosoph
05.11.15 - 14:29
Ja möglich ist es natürlich. Aber wie kann man sich bei 15 Sekunden sicher sein?! Und wenn man nicht sooo empfänglich ist...
eichi
05.11.15 - 14:34
hast eh recht.
ich hoffe auf jeden fall... wie (nun hier schon mehrfach) gesagt - mir haben die 15 sekunden irgendwie gefallen... jetzt noch ne coole story, spannung und vielleicht sogar überraschende wendungen oder dergleichen,... und ich hab ein weiteres sci-fi-abenteuer-epos, dass ich gerne mehrfach einer sichtung unterziehe!
eichi
05.11.15 - 13:54
Bin/war kein Warcraft-Spieler.
Hab kaum Ahnung von der Materie.

Ist es vermessen, hier - auf Grund dieser 15 Sekunden - auf ein großes Sci-Fi-Abenteuer zu hoffen, dass vielleicht "annähernd" an die HdR-Filme heranreichen könnte? Die Bilder hinterlassen bei mir zumindest einen tollen ersten Eindruck und haben meine Vorfreude auf dieses Projekt von 0 auf 100% steigern lassen.

Antwort abgeben