World4You - Internet Services GmbH
Total: 5.316 > 2015: 415 > November: 73


Hulk wütet erst einmal nicht alleine auf der Kinoleinwand!

Bildrechte: © Filmbild aus Marvel’s The Avengers
Share @ Whatsapp

"Mach mich nicht wütend, du würdest mich wütend nicht mögen!"

Mittlerweile gibt es ja schon jede Menge Comicverfilmungen einiger Superhelden zu bestaunen, doch wer bis jetzt die Hoffnung hatte, dass dies auch mit dem neuen Hulk-Darsteller Mark Ruffalo passiere, der wird nun erst einmal enttäuscht sein, wenn er dies hier liest. Eine neue Interpretation wird man dem grünen Prügelknaben aus dem Hause von Marvel wohl nicht spendieren – zumindest nicht in nächster Zeit.

Das einzige was feststeht ist die Tatsache, dass er eine tragende Rolle in der neuesten Thor-Verfilmung Thor:Ragnarok bekommen wird.
Ruffalo sagte vor Kurzem selbst in einem Interview, dass sich so ein Projekt tatsächlich weiter weg anfühlt, als je zuvor. Wie es ausschaut scheitert es nämlich nicht an Ruffalo selbst, sondern an den Rechten, die sich wohl noch immer bei Universal und nicht bei Marvel befinden. Ruffalo erläuterte in dem Interview, dass er es sofort machen würde und es wäre für ihn ein echter Spaß, man könne mit dieser Comicfigur noch jede Menge Spaß haben lt. Ruffalo könne man locker die Erde verlassen für neue Abenteuer mit dem Hulk-Charakter. Er bemühe sich zwar für eine eigene Filmreihe, doch dies liegt nicht alleine in seiner Hand.

Wer ist eigentlich für euch der bis dato beste Hulk-Darsteller? Eric Bana, Edward Norton oder doch die neueste Interpretation in Person von Mark Ruffalo?

Kommentare (3)


Beitrag schreiben


eichi
06.11.15 - 09:21
Liegt vielleicht auch daran, dass er mir im Moment durch seine aktuellen Auftritte am besten in Erinnerung ist, aber Mark Ruffalo ist schon cool als Hulk. Hätte ich ihm gar nicht zugetraut. Danach würde ich dann Edward Norton nennen, fand ihn auch gut. Eric Bana, ich weiß nicht, mag aber auch am Film gelegen haben, dass ich ihn nicht so toll fand.

Antwort abgeben

Filmfreak
06.11.15 - 09:30
Ich sehe dies auch so wie du. Ganz zu Beginn, als es hieß, dass man Eward Norton zwecks Differenzen für eine Rolle des Hulk in den Avengers-Filmen nicht verpflichten konnte und man Mark Ruffalo nannte war ich mehr als skeptisch, da mir Norton in seiner Interpretation doch sehr gut gefiel.
Nach den bisherigen Sichtungen aller Marvel-Verfilmungen, war ich am Ende positiv überrascht wie Ruffalo nicht nur das grüne Monster mimte, sondern auch einen schlauen Kopf verkörperte.
Meine Rangfolge wäre auch ein Kopf an Kopf Rennen zwischen Mark Ruffalo und Edward Norton auf Platz 1 und 2, etwas abgeschlagen gefolgt von Eric Bana.
eichi
06.11.15 - 11:53
Ich mag die Figur allgemein sehr gerne, möchte ich noch einräumen! Finde ihn einfach genial, wenn er wütend wird!