Wir auf Filmempfehlung nutzen essenzielle Cookies und zwei 3rd Party Cookies. Hierzu gehören Google AdSense (Werbebanner) und Youtube-Videos (Trailer). Das war es dann auch schon wieder. Wenn das OK geht für dich, bitten wir um Dein Einverständnis:

ESSENZIELL
GOOGLE ADSENSE
Youtube



Weitere Informationen: DATENSCHUTZ  |  DISCLAIMER  |  IMPRESSUM
Unter dem Punkt Datenschutz können nachträglich Cookies auch wieder de-/aktiviert werden.
Prominenter weiblicher Cast-Zuwachs für "Fast & Furious 8" bestätigt
 

DEINE Topfilme des vergangenen Kinojahres 2020!
Jetzt Abstimmen
bis 31. Januar 2021 möglich.


Prominenter weiblicher Cast-Zuwachs für "Fast & Furious 8" bestätigt

Bildrechte: © 2015 Concorde Filmverleih GmbH

Der Wunsch von Universal geht in Erfüllung: Charlize Theron wird in Fast & Furious 8 als Bösewicht zu sehen sein.

Schon seit längerem ist bekannt, dass Universal den Wunsch hat, Charlize Theron für das siebte Sequel Fast & Furious 8 zu engagieren. Nun konnte endlich verkündet werden, dass der Wunsch in Erfüllung gegangen ist. Charlize Theron wird nämlich im achten Teil der Franchise-Reihe als Bösewicht hinter dem Lenkrad Platz nehmen.

Erfahrung konnte sie ja erst kürzlich dafür sammeln, hat sie doch in Mad Max: Fury Road 3D die meiste Zeit hinter dem Steuer verbracht. Welche Rolle genau Sie spielen wird, ist aber noch nicht bekannt.

Diese Filmreihe blüht mit Zunahme der Filme immer mehr auf wie es scheint, nimmt die eh schon beachtliche Zahl an bekannten Darstellern nämlich ständig noch weiter zu. Immerhin ist eine Charlize Theron bereits Oscar prämiert.

Den achten Film wird Regisseur F. Gary Gray in Szene setzen. Kinostart ist für den 13. April 2017 geplant.

Erst vor wenigen Stunden wurde übrigens auch Kund getan, dass Game of Thrones-Darsteller Kristofer Hivju (spielt den Wildling Tormund Giantsbane) ebenfalls zum Cast stoßen wird.

Kommentare (6)


Beitrag schreiben


08.04.16 - 21:26
Also unterhaltend fand ich bisher auch alle Teile. Am ehesten hätte ich mir den dritten ersparen können...

Ich finde ja auch besonders interessant, dass man für einen achten Teil eine Darstellerin wie Charlize Theron verpflichten kann. Angeblich hat sie ja erst, obwohl schon ein gutes Angebot vorlag, unterzeichnet, nachdem sie das Drehbuch gelesen hat. Man kann daher annehmen bzw. hoffen, dass das Drehbuch gar nicht so schlecht sein wird und somit auch der Film nicht.

Antwort abgeben

08.04.16 - 18:31
So inhaltslos fand ich die vorherigen Teile nicht, auch wenn sie natürlich keine besonders komplexe Story hatten. Da geht es irgendwann eher um den Zusammenhalt der Gruppe und weniger um das, was sie tun. Ich würde sagen: Unterhaltsam und kurzweilig, aber keine besonders kopfzerbrechende Geschichte, in die man sich erst hineinversetzen muss

Antwort abgeben

08.04.16 - 17:18
Es sind bisher 7 sehr erfolgreiche und immer mehr erfolgreiche Filme. Passt doch.
Mad Max war da ja auch nicht besser. Sie fahren einmal im Kreis. Ballern rum. Fahren Autos zu Schrott. Und prügeln sich. Da war auch nicht mehr Tiefe vorhanden.

Antwort abgeben

08.04.16 - 17:50
Mit dem kleinen Unterschied, dass das nur ein Film war (Originale nicht mitgerechnet), hier aber bereits acht
Aber was solls.. man muss sich die ja nicht ansehen, so wie ich. Teil 1 hat mir gereicht und ich glaube, ich lehne mich nich zu weit aus dem Fenster, wenn ich sage: Ich kenne alle damit.
08.04.16 - 17:53
Ich würde jetzt mal sagen, dass du, weil du den 1. Teil gesehen hast, nicht alle kennst. Gerade ab Teil 5 geht das ganze in eine andere Richtung.
08.04.16 - 16:45
Man muss sich das doch einmal genüsslich durch den Kopf gehen lassen: Man dreht ganze acht Filme über ein und dasselbe, nicht sehr in die Tiefe gehendes Thema und schafft es zuletzt (?) sogar, so eine Charakterdarstellerin wie C. Theron für die Sache zu gewinnen.

Antwort abgeben