World4You - Internet Services GmbH
Total: 5.378 > 2017: 309 > April: 17


Erster Trailer zum Science Fiction-Film "The Osiris Child" mit Kellan Lutz und Isabel Lucas

Bildrechte: © Filmbild
Share @ Whatsapp

We are what we are. When we need to be.

Großes Kino für kleines Geld? Und dann auch noch im Sci-Fi-Genre? Geht nicht! Doch, wie es aussieht, ist es auch heutzutage noch möglich, dass man auch mit geringem Budget einen guten Film zaubern kann. Regisseur Shane Abbess hat zu seinem Film Science Fiction Volume One: The Osiris Child einen ersten Trailer veröffentlicht und der zeigt, dass sich die Effekte nicht unbedingt vor den großen Hollywood-Produktionen verstecken müssen.

Man findet keine Angaben zum tatsächlichen Etat, das für dieses Projekt zur Verfügung stand, aber der australische Visual-Effects-Experte und eben auch Regisseur Shane Abbess hat alles außerhalb des US-Studiosystems gedreht, und von daher kann man ausgehen, dass das dafür vorhandene Budget sehr gering gewesen ist. Mit Kellan Lutz, Daniel MacPherson und Isabel Lucas sind auch drei Akteure dabei, die durchaus keine absoluten Unbekannten in der Filmwelt sind.

"Down under" startet der Film ab dem 21. April 2017 in ausgewählten Kinos, hierzulande ist uns noch kein Starttermin bekannt.

Kane Sommerville (Daniel MacPherson) ist beim skrupellosen Terraforming-Konzern EXOr beschäftigt, der Sträflinge für sich arbeiten lässt und überhaupt kein Problem damit hat, auch gleich mal eine komplette Kolonie auszurotten, wenn die Dinge nicht so laufen wie sie sollen. Diese Situation scheint nun wieder zu drohen und das in der Zeit, in der gerade Sommervilles Tochter Indi (Teagan Croft) zu Besuch ist. Natürlich möchte er seine Tochter retten und nachdem auch noch sein Raumschiff abgestürzt ist, muss er auf die Hilfe des entflohenen Sträflings Sy Lombrok (Kellan Lutz) zurückgreifen...

Hier nun der Trailer - wie gefällt er euch?

Trailer


Kommentare (2)


Beitrag schreiben


Chev
22.04.17 - 22:43
Hmmm. Spricht mich nicht so an.

Antwort abgeben

Filmosoph
11.04.17 - 12:21
Die Frau schaut irgendwie M. Jacksons Tochter ähnlich.

Antwort abgeben