Wir auf Filmempfehlung nutzen essenzielle Cookies und zwei 3rd Party Cookies. Hierzu gehören Google AdSense (Werbebanner) und Youtube-Videos (Trailer). Das war es dann auch schon wieder. Wenn das OK geht für dich, bitten wir um Dein Einverständnis:

ESSENZIELL
GOOGLE ADSENSE
Youtube



Weitere Informationen: DATENSCHUTZ  |  DISCLAIMER  |  IMPRESSUM
Unter dem Punkt Datenschutz können nachträglich Cookies auch wieder de-/aktiviert werden.
"Nach einer wahren Geschichte" - erstes Bild zu Roman Polanskis neuem Thriller
oder ESC-Taste


"Nach einer wahren Geschichte" - erstes Bild zu Roman Polanskis neuem Thriller

Bildrechte: © Studiocanal

Mit der Verfilmung des gleichnamigen Romans von Delphine de Vigan kehrt der gefeierte Regisseur Roman Polanski zum Thrillergenre zurück. Das Drehbuch verfasste er gemeinsam mit Olivier Assayas.

Nach einer wahren Geschichte ("D´Apres Une Histoire Vraie" oder "Based on a True Story") erzählt von der zurückhaltenden Pariser Autorin Delphine (Emmanuelle Seigner), deren letzter sehr persönlicher Roman über ihre Mutter zu einem Bestseller wurde. Erschöpft von unzähligen Anfragen und ihren schmerzhaften Erinnerungen aus der Vergangenheit, wird sie auch noch von anonymen Briefen heimgesucht, die sie beschuldigen, ihre Familie verraten zu haben. Delphine ist festgefahren und geradezu paralysiert von der Idee wieder schreiben zu müssen.

Doch dann begegnet sie der mysteriösen wie selbstsicheren Elle (Eva Green). Delphine ist sofort angetan von ihr. Während sie sich Elle gegenüber immer mehr öffnet und sie sogar bei sich einziehen lässt, übernimmt diese scheinbar selbstlos die Aufgaben der überforderten Autorin. Als Delphine feststellt, wie ähnlich Elle ihr geworden ist und ihr die eigene Identität zu entgleiten droht, befindet sie sich bereits in großer Gefahr …

Inszeniert wird der Psychothriller von Regisseur Roman Polanski. Kinostart ist am 22. Februar 2018.

Kommentare (0)


Beitrag schreiben